Mittwoch, 09. Juli 2014, 17:17 Uhr
Judo / SC Wildeshausen / Tashko Tanov

Wildeshauser Judoka in Bulgarien

1599
0
 

Fahrt nach Bulgarien zum internationalen "31 Years Judo - Montana" TurnierW

Wildeshausen / Montana / Bulgarien Wie schon in den vergangenen 2 Jahren, stand auch dieses Jahr wieder eine Reise nach Montana in Bulgarien auf dem Turnierplan der Judoabteilung des SC Wildeshausen....
Zustande gekommen war die Verbindung zwischen Wildeshausen und Montana, über unseren Wildeshauser Trainer Diyan Tanov, Sohn von Tashko Tanov, ehemaliger U21 Nationaltrainer Bulgariens und Besitzer der Kampfsportschule „Slava – 83“.
In diesem Jahr lud Tashko Tanov die Wildeshauser Judoka ein, am 21. internationalem Judo Turnier unter dem Motto „31 Jahre Judo in Montana“ teilzunehmen. Erwartet wurden neben den Wildeshausern auch Abordnungen aus Serbien, Rumänien, Russland, Mazedonien, Zypern, Lettland, Montenegro, Bosnien-Herzegowina und Kroatien, die an dem U15'er Turnier teilnehmen wollten.
Unterstützung bekam die Wildeshauser Abordnung in diesem Jahr durch Jan-Marek Meyer vom SV Wiefelstede und Dominik Drexler vom Budokan Bümmerstede, zwei Trainingskollegen vom Jugend-Außen-Stützpunkt ( JASP ) in Oldenburg, die von Diyan Tanov eingeladen wurden, an der Reise teilzunehmen.

Dank der Befreiung von 2 Tagen Unterricht, starteten die Judoka Victoria Dartsch, Nils Köppen, Dominik Drexler, Jan-Marek Meyer, Lisa Stolle, Sören Hartwigsen Fabian Stolle und Artur Rott schon am frühen Mittwochnachmittag per PKW Richtung Berlin, wo in einer „rustikalen“Jugendherberge übernachtet wurde, um nicht über Nacht zu fahren zu müssen und ausgeruht um 6 Uhr am Donnerstag den Flieger zu besteigen.
In der Hauptstadt Sofia angekommen, ging es mit dem Bus ins 1,5 Stunden entfernte Montana, wo die Judoka von Tashko Tanov begrüßt wurden und dann ihre Hotelzimmer beziehen konnten.
Am Nachmittag gab es, bei gewöhnungsbedürftigen Temperaturen, im „Slava – 83“ Dojo die erste Trainingseinheit.
Der Freitag begann mit mit einem Besuch im Freizeitbad, bevor am Nachmittag die zweite Trainingseinheit folgte, dieses Mal allerdings schon, zusammen mit den Teilnehmern der anderen Nationen, in der „Ogosta“, dem Austragungsort des internationalen Turniers. Am späten Nachmittag ging es zusammen mit bulgarischen Jugendlichen „in die Stadt“.

Am Samstag stand dann der eigentliche Wettkampf auf dem Programm, bei dem 120 Judoka aus den oben genannten Ländern gegeneinander antraten.
Welches Ansehen dieses Turnier in Bulgarien hat, zeigte sich auch durch die Anwesenheit des Generalsekretärs des Bulgarischen Judoverbandes Asen Korudzhiev, sowie, des auch bei den olympischen Spielen tätigen Kampfrichters und Generalsekretär der Balkan Judo Association Ionel Stoicut.
Da Victoria Dartsch und Nils Köppen bei dem Turnier verletzungsbedingt nicht antreten konnten, mussten Dominik Drexler, Jan-Marek Meyer, Lisa Stolle, Sören Hartwigsen Fabian Stolle, Artur Rott und Dorian Alhaus die Ehre der deutschen Delegation verteidigen.
Trotz, des doch etwas anderen Kampfstils der osteuropäischen Judoka, die sehr stark mit Fußtechniken arbeiteten / störten, um dann einen Wurf anzusetzen, konnten sich alle Mitglieder der Wildeshauser Gruppe einen dritten Platz in ihren Gewichtspools erkämpfen.

Am Sonntag ging es dann erschöpft und mit vielen Gastgeschenken versorgt auch schon wieder Richtung Heimat, so dass die Reisegruppe nach Transfer, Flug und Fahrt von Berlin, am späten Nachmittag wieder in Wildeshausen eintraf.
Besonders in Erinnerung bleiben wird die überwältigende Gastfreundschaft in Bulgarien. So wurden z.B. Transfer, Unterbringung und Verpflegung von der Stadt Montana und dem Judo Club „Slava – 83“ übernommen.
Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Abteilungsleiter Martin Köppen, der die Fahrt wieder sehr gut geplant, organisiert - und sich mit Unterstützung von Diyan Tanov, Bernd Zerhusen und Sandra Brandt hervorragend um die Judoka gekümmert hat.

Info
Trainingsort ist die Sporthalle Hunteschule, Heemstraße 40

Trainingszeiten
Montag 16.30 - 18.00 Uhr Mittelgruppe (8-12 Jahre)
Montag 18.00 - 19.30 Uhr Fortgeschrittene ...
Dienstag 18.30 - 20.00 Uhr Fortgeschrittene
Dienstag 20.00 - 21.30 Uhr Senior-Fighters ( bis ca.90 Jahre )
Freitag 15.00 - 16.30 Uhr Piccolos (4-8 Jahre)
Freitag 16.30 - 18.00 Uhr Mittelgruppe (8-12 Jahre)
Freitag 18.00 - 19.30 Uhr Fortgeschrittene
Freitag 19.45 - 21.15 Uhr Senior-Fighters ( bis ca.90 Jahre )
Samstag 14.00 - 16.00 Uhr Prüfungsvorbereitung/ Wettkampf

Bei Interesse einfach zum Training kommen, oder Mail an   Judo.Wildeshausen@t-online.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor