Montag, 03. Oktober 2016, 22:10 Uhr
Pastor Karzelek / Einführungsgottesdienst

Ein neuer Pastor für die Baptistengemeinde in Augustfehn

906
0
 
Artikel von

Der frohe Anlass wurde am Sonntag mit einem Festgottesdienst gefeiert

Augustfehn Karl Karzelek heißt der neue Pastor und nach mehrjähriger Vakanz sind alle sehr froh, dass die Pastorenstelle nun wieder besetzt ist.

Pastor Karzelek ist bereits vor einigen Wochen mit seiner Frau Dorothee und den drei kleinen Kindern nach Augustfehn gezogen und sie fühlen sich hier schon richtig wohl. Zuletzt haben sie in Wolfsburg gelebt, wo er erste Erfahrungen im Pastorendienst sammeln konnte. Gebürtig kommt Pastor Karzelek aus Polen, lebt aber seit seinem 5. Lebensjahr in Deutschland. Dorothee kommt aus dem Siegerland und ist ausgebildete Erzieherin. Kennengelernt haben sich die beiden an der Bibelschule in Brake.

Am Sonntag war nun der große Tag und die Amtseinführung in Augustfehn wurde mit einem Festgottesdienst gefeiert. Viele Gäste von nah und fern waren der Einladung gefolgt und natürlich waren auch (fast) alle Gemeindemitglieder dabei.

Das Programm war bunt gestaltet mit einer kleinen Predigt von Pastor Marco Kassebaum aus Weener, der in seiner ganz eigenen Art zu Karl und auch zu der Gemeinde gesprochen hat. Die Musikband der Gemeinde hat die Lieder schwungvoll begleitet und Dr. Habben war als Vertreter der politischen Gemeinde anwesend und hat mit einigen Worten die neuen Augustfehner begrüßt.
Für die Kinder gab es in den hinteren Gemeinderäumen ein eigenes Programm.

Sehr ausdrucksstark war die Segnung der Pastorenfamilie durch die Gemeindeleitung; um Gottes Leitung und Schutz und Liebe wurde gebeten und man merkte schnell, dass hier Pastor und Gemeinde einander gefunden haben.

Damit war die Feier aber noch nicht zu Ende. Da wartete noch ein riesengroßes Kuchenbuffet darauf, verputzt zu werden und sehr viele sind noch auf eine Tasse Tee und einem Plausch mit den "Neu-Augustfehnern" geblieben. Zwischen den Bissen gab es für die geladenen Gäste  auch noch Gelegenheit Grußworte weiterzugeben und kleine Geschenke zu überreichen.

Klara Müntinga

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor