Montag, 30. Oktober 2017, 12:32 Uhr
Rassegeflügelschau

Edles Federvieh präsentiert sich - Rassegeflügelschau in Apen

266
0
 
Artikel von

120 Jahre Rassegeflügelzuchtverein Apen/Augustfehn

Apen / Bad Zwischenahn / Westerstede Ganz besonders herzlich laden wir in diesem Jahr zu unserer Ortsschau ein, da wir das 120jährige Bestehen unseres Rassegeflügelzuchtvereins Apen/Augustfehn feiern können.

Trotz zögerlicher Schlupfergebnisse zu Beginn des Jahres ist es uns wieder gelungen unsere Züchter und Jungzüchter zu motivieren ihre Zuchtergebnisse zu präsentieren.

Ortsschau des Rassegeflügelzuchtvereins Apen-Augustfehn

am 11. und 12. November 2017

geöffnet jeweils von 9.00 – 17:00 Uhr

in der Halle van Rüschen in Apen, An der Wiek 26

Die Eröffnung ist am Samstag, d. 11.11.2017 um 10:00 Uhr.

Nach dem Käfigaufbau und Beurteilung durch die Preisrichter haben wir für Freitag, d. 10.11.2017 um 10.00 Uhr zwei Kindergärten eingeladen, die somit schon eine „Vorabschau“ bekommen. Diese Veranstaltung war schon in den letzten Jahren der Hit. So können die Kinder mal ein „richtiges Huhn“ oder eine „richtige“ Ente sehen und, was viel wichtiger ist, auch anfassen. Auch haben wir einige Bruteier eingelegt und können vielleicht auch, wenn alles klappt, kleine Küken präsentieren.
Im Programm ist ebenfalls wieder ein Schaugehege für unsere kleinen Besucher sowie eine große Tombola.
Für ausreichend Tee, Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen sorgen – wie immer – unsere Züchterfrauen.

Aus gegebenem Anlass – schlechte Schlupfergebnisse, dadurch wenig Nachzucht etc. haben wir in diesem Jahr eine Unterschriftenaktion gegen die Einstallpflicht geplant, an der sich alle Ammerländer Rassegeflügelzuchtvereine auf ihren jeweiligen Ortsschauen beteiligen werden.

Allen großen und kleinen Besuchern wünschen wir viel Spaß und den Züchtern informatives Fachsimpeln und interessante Gespräche.
Info zur Schau: L. Bünnemeyer Tel. 04409 / 1857, A. Töbermann Tel. 04957 / 928663

Außerdem eine ganz aktuelle Meldung:
Unser 1. Vorsitzender Ludger Bünnemeyer hat am 21. u. 22. Okt. 2017 auf der Junggeflügelschau in Hannover bei der Landesverbands-Meisterschaft mit seinen Cayuga-Enten das „Blaue Band“ verliehen bekommen. Dies ist der größte Einzelpreis für ein Spitzentier der jeweiligen Rasse. Pro Rasse werden 80 Tiere beurteilt. Also etwas ganz besonderes. Wir gratulieren ihm ganz herzlich.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin