Freitag, 06. Oktober 2023, 17:47 Uhr
Rassegeflügelschau

Prächtiges Federvieh - Rassegeflügelschau in Apen

820
0
 
Artikel von

Apen / Westerstede / Bad Zwischenahn Der Rassegeflügelzuchtverein Apen-Augustfehn veranstaltet in diesem Jahr seine Ortsschau am
              Samstag + Sonntag,
          d. 14. + 15. Oktober 2023
    geöffnet jeweils von 9.00 – 17:00 Uhr

Gewerbegebiet Apen - Werkhalle van Rüschen,
26689 Apen, An der Wiek 26

Die Eröffnung ist am Samstag, d. 14. Okt. 2023 um 10:00 Uhr.

Trotz vieler Sorgen bezüglich der immer wieder auftretenden Vogelgrippe sowie enormem Preisanstieg der Futtermittelpreise ist es den Züchtern/innen wieder gelungen wunderschönes Rassegeflügel zu züchten, das nun präsentiert werden kann.
Zur Ausstellung gemeldet sind Groß- und Zwerg-Hühner, Junggeflügel, Enten, Gänse, Ziergeflügel sowie bedrohte Geflügelrassen, die in Einzelkäfigen, aber auch in Volieren gezeigt werden.
Außerdem wird ein Projekt unserer Geflügel-Kids ausgestellt sowie eine tolle Jugend-Voliere. Ebenso gibt es ein Gewinnspiel für die Jugend.

Alle Tiere, die zur Ausstellung gebracht werden sind geimpft. Eine entsprechende Impfbescheinigung ist bereits bei Einlieferung vorzulegen.

Große Erleichterung gab es, als in der letzten Woche die Genehmigung des Veterinäramtes zugesagt wurde, was vorher nicht wirklich vorausgesetzt werden konnte.
Somit kann die Arbeit der engagierten Züchter- und Züchterinnen mit der Geflügelschau gewürdigt werden und die Rasse- und Artenvielfalt erhalten bleiben.
Da diese Arbeit ausschließlich in der Freizeit ausgeübt wird, ist dies um so höher zu bewerten.

Leider sind es immer wieder die neuen Verordnungen, die den Rassegeflügelzüchtern das Leben schwer machen und viele auch zur Aufgabe zwingen, die das aus Platz- sowie aus finanziellen Gründen nicht leisten können.

Wir sind jedoch zuversichtlich und hoffen weiterhin auf viele interessierte Besucher, die sich vielleicht eine Geflügelzucht im eigenen Garten vorstellen können. Zumal die Rassegeflügelzucht eine bedeutende Freizeitaktivität ist, die dem heutigen Zeitgeist der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes entspricht.

Unsere Schau wird sich in gewohnter Art und Weise präsentieren.
Selbstverständlich gibt auch wieder eine große Tombola, die in diesem Jahr noch reichhaltiger ausfällt.
Für ausreichend Tee, Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen sorgen – wie immer – unsere Züchterfrauen.

Allen großen und kleinen Besuchern wünschen wir viel Spaß und den Züchtern informatives Fachsimpeln und interessante Gespräche.

Info zur Schau: Mario Lange Tel. 04488 / 529972 und
                       H. de Vries Tel. 04403 / 1479.


Christel Pleyn
(Pressewartin)

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin