Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:14 Uhr
Kalender / historisch / Gemeinde Apen

Die Gemeinde an den Nagel hängen!

979
0
 

Die Gemeinde Apen hat viele schöne Seiten - und jetzt kommen noch einmal 13 hinzu. Mit 13 Seiten und 12 historischen Bildern kann jetzt die Geschichte der Gemeinde Apen wieder sprichwörtlich an den Nagel gehängt werden!

Apen / Edewecht / Barßel Die Gemeinde Apen hat viele schöne Seiten - und jetzt kommen noch einmal 13 hinzu.
Mit 13 Seiten und 12 historischen Bildern kann jetzt die Geschichte der Gemeinde Apen wieder sprichwörtlich an den Nagel gehängt werden!  Zum nunmehr fünfzehnten  Mal bringt der Verein für Heimat und Brauchtumspflege Aperberg einen historischen Kalender heraus. Und der zeigt ganz besondere Fotografien aus der Gemeinde Apen.  Erinnern will der Verein mit der neuen  Auflage an frühere Ortsansichten, vergangene  Industriegeschichte sowie familiäre und öffentliche Ereignisse um die Jahrhundertwende bis in die 60er Jahre der einzelnen Orte in der Gemeinde.
Zu sehen sind z B.
Die Gastwirtschaft von Carl Pontow in Augustfehn um 1916.
Die Gasanstalt in den 50er Jahren.
Die alte Brücke in Nordloh von 1945
Die sogenannte Burg in Godensholt.
Das erste Auto im Amtsbezirk von Dr. Ernst Röben in der Poststraße Augustfehn!
In dem Monat August ist ein Gruppenbild von der Nordloher Schule 1945 zusehen, auf dem alle 84 Schüler aus allen Jahrgängen zusehen sind.
Die Nachfrage nach alten Bildern aus längst vergangenen Zeiten ist immer größer geworden. Bestätigen können dies sicherlich auch die Sammler historischer Ansichtskarten, die für besonders wertvolle Einzelstücke manchmal schon beträchtliche Summen investieren müssen. Wesentlich günstiger ist da der Erwerb des neuen Kalenders. Der 13 seitige Kalender für 2017 kostet nur 5Euro und bietet dafür einen interessanten optischen Ausflug in die Vergangenheit der Gemeinde  Apen.   So günstig, sagt Torsten Taute vom Verein selbstbewusst, sei sonst wohl kaum eine Sammlung alter Bildmotive zu erhalten.
Der Verein bedankt sich bei allen Bürgern, die  Ihre Bilder spendeten oder  leihweise zur Verfügung gestellt haben.

Der Kalender 2017 in DIN A4 ist ab sofort für nur 5 Euro im Möbelhaus Eilers an der Information in der Küchenabteilung und  im Bürgerbüro der Gemeinde Apen zu bekommen oder direkt bei Torsten Taute unter der Telefonnummer  04489/409820 zu bestellen und abzuholen!

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor