Montag, 13. März 2017, 21:58 Uhr
Godensholt Ortbürgerverein Jahreshauptversammlung Ehrenamt

Jahreshauptversammlung Ortsbürgerverein Godensholt e.V.

869
0
 

Jahreshauptversammlungen bestimmen den Weg für die kommende Zeit eines Vereins.

Godensholt Am 10. März lud der OBV Godensholt e.V. zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.
Claudia Berndt- Brands konnte viele Mitglieder und Interessierte bei Rothenburg begrüßen. 
Bei der Rückschau auf das vergangene Jahr wurde schnell klar, daß auch das Jahr ein Jahr
voller Aktionen, Verpflichtungen und Spaß gewesen ist. Das besondere Highlight war das
Erntefest, welches im Dreijahres- Zyklus stattfindet. Mit einigen Neuerungen konnte gepunktet werden und Claudia bedankte sich noch einmal bei allen freiwilligen Helfern und Vereinen für ihre immer gute Zusammenarbeit. 
Der Bürgermeister Matthias Huber überbrachte Grüße aus dem Rathaus und informierte über den frisch verabschiedeten Haushalt, Bauvorhaben in der Gemeinde, Investitionen an den Schulen und personellen Veränderungen im Rathaus. Freudig konnten die Anwesenden hören, daß es keine Steuererhöhungen geben soll, die Abwassergebühr nicht steigt und die Kindergartenbeiträge stabil sind. Außerdem lobte Herr Huber den ehrenamtlichen Einsatz in der Gemeinde.
Von einigen Anwesenden gab es Anregungen und Fragen, die vom Bürgermeister notiert worden sind und um die er versprochen hat sich zu kümmern.
Die Kassenführerin Annegret Nannen- Kreklau konnte eine positive Kassenbilanz vortragen und wurde vom Kassenprüfer Willi Droste ausdrücklich gelobt. Er beantragte die Entlastung der Kassenführerin und des gesamten Vorstandes. Dieses wurde einstimmig angenommen. 
Eine neue Kassenprüferin wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Bärbel König nahm das Amt an und wird die nächsten zwei Jahre diese Aufgabe mit Arne Bölts übernehmen.
Nach einer kurzen Pause ging es dann mit der Vorschau auf das kommende Jahr weiter.
Die zweite Vorsitzende Christiane Nienaber konnte für jeden Monat Aktivitäten vorstellen und freute sich über hoffentlich reges Interesse seitens der Godensholter an den Angeboten und wieder fleißige Unterstützung bei anfallenden Arbeiten.
Der Vorstand freute sich, für die vakante Stelle des Schriftführers jemanden gefunden zu haben, der diese Aufgabe übernehmen möchte. Mit Andrea Osterloh wurde eine Neu- Godensholterin einstimmig in dieses Amt gewählt. Ihr Lebensgefährte Matthias Schröder wurde ebenfalls einstimmig in den Beirat gewählt und wir freuen uns mit den beiden zwei sehr motivierte Mitmacher dazu gewonnen zu haben. 
Unter dem Punkt Verschiedenes erwähnte Claudia noch einmal das Infoschild, daß hoffentlich bald in der Burgallee aufgestellt werden kann und Annegret berichtete über den frisch gegründeten Spielkreis im Dorf.
Ein Mitbürger erläuterte die Gefahrensituation am "Kurzen Tangen" und bat um Versetzung der Sitzgruppe und des Willkommen- Schildes.
Bei der Organisation der Müllsammelaktion gab es Mißverständisse, für die sich Christiane in der Versammlung bei dem Betroffenen entschuldigte.
Der erste Vorsitzende des Seniorenbeirats Herr Hoffmann stellte die Arbeit des Beirats vor und lud zum Mitmachen ein.
Für die Jugendarbeit des OBV wurde ein Jugendsprecher angeregt. Diese Frage werden wir in nächster Zeit mit unserer Jugendgruppe diskutieren.
Nachdem es keine weiteren Fragen und Anregungen gab, konnte Claudia die Sitzung kurz zusammenfassen und bedankete sich für Lob, Kritik, Anregungen, Unterstützung und freut sich auf ein weiteres interessantes Jahr in Godensholt mit Godensholt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin