Mittwoch, 06. März 2019, 11:43 Uhr
Rassegeflügelzuchtverein

RGZV Apen/Augustfehn begeistert den Nachwuchs

452
0
 
Artikel von

Apen / Bad Zwischenahn / Westerstede Unser erster Vorsitzender Ludger Bünnemeyer stellte am 26. Feb. 2019 unter Beobachtung vieler neugieriger Kinder einen Schlupfbrüter im Kindergarten Ocholt auf. Dort sollten dann in den nächsten Tagen „unter Aufsicht“ Hühnerküken das Licht der Welt erblicken, da sie bereits ca. 20 Tage zuvor in einer anderen Brutmaschine gebrütet worden waren.
Es sind nicht nur normale braune und weiße Eier, sondern auch grüne, beigefarbene sowie „Schokoeier“, also ganz dunkelbraune, von der Hühnerrasse Marans dabei. Da gibt es natürlich für die kleinen neugierigen Nasen ordentlich was zu sehen.

Vor dem Einlegen wurden die Eier noch durchleuchtet, das nennt man „Schieren“. Damit kann man feststellen, ob die Eier auch befruchtet sind (siehe Fotos).

In den folgenden Tagen schlüpften dann tatsächlich die Küken unter begeisterten Blicken der Kinder sowie der Erwachsenen, die auch sichtlich ihren Spaß daran hatten. Das war natürlich eine ganz spannende Sache für alle, diese kleinen „Flauschis“ aus dem Ei kommen zu sehen.

Mit dieser Aktion, die wir auch gerne wiederholen wollen, wollen wir den Kindern sowie den Eltern zeigen, dass Hühner nicht nur im Supermarkt verpackt liegen, sondern dass es Lebewesen sind, die sich mit großer Kraft auf die Welt kämpfen müssen.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Beitrag den Kindern und Eltern einen Einblick in die Rassegeflügelzucht geben konnten und vielleicht auch das Interesse für dieses schöne Hobby geweckt haben.

Christel Pleyn (Pressewartin)

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin