Sonntag, 09. November 2014, 18:43 Uhr
Teichwirtschaft Ahlhorn

Abfischen der Ahlhorner Fischteiche

2544
0
 

Mit der Gästeführerein Christa Thöle zum Abfischen bei der Teichwirtschaft Ahlhorn. Ein gelungenes Erlebnis für Auge, Ohr und Zunge!

Großenkneten Abfischen der Ahlhorner Fischteiche.
Gästeführerin Christa Thöle konnte pünktlich um 9:30 Uhr rund 40 Gäste zum Abfischen begrüßen. Erfreulich das sich auch viele Kinder für die Fischzucht interessierten und mit Eifer bei der Sache waren. Nach einer kurzen Einweisung über die Entstehung der Fischteiche ging es vom Parkplatz zur Abfischstation. Hier muss den verantwortlichen der Teichwirtschaft unter Leitung von Friedrich von Heydebrand mal ein ordentliches Lob ausgesprochen werden, denn durch die vielen Gäste ist der Ablauf doch immer mehr oder weniger gestört und trotzdem wurde jede Frage bereitwillig und ergiebig beantwortet. Zwischendurch gab es warme Getränke und Spekulatius. Dann ging es weiter zur Teichwirtschaft, wo Christa Thöle die zum Teil historischen Gebäude und ihre Funktion erklärte, auch wurden die Hälterbecken und Aufzuchtteiche begutachtet. In der Lethescheune gab es dann die köstliche Erbsensuppe und Getränke.
Die Landschaft verändert sich stetig. Wo sich früher Heideflächen, Moore und Sanddünen befanden, entstanden Ende des 19. Jahrhunderts durch Handarbeit 54 Teiche und Grabensysteme. Dieses war der Beginn der Teichwirtschaft Ahlhorn.
In noch über 40 Karpfenteichen mit fast 120ha Wasserfläche werden heute Karpfen, Schleien, Hechte, Zander und Weißfische (karpfenartige wie: Aland, Döbel, Elritze, Blei, Plötze, Ukelei)  gehalten und aufgezogen. In zwei Forellenanlagen erzeugt man Regenbogen- und Bachforellen.
Weitere Bilder unter Fotos.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor