Freitag, 31. Mai 2019, 04:34 Uhr
Nasenpiercing

Koffer Trouvaillen in Jade: Die etwas andere Kunst Ausstellung

462
0
 

Am 19. Mai 2019 fand zum zweiten Mal die Ausstellung "Koffer Trouvaillen" auf dem Trolerhof in Jade statt. Nach dem erfolgreichen Start des Events im letzten Jahr, durfte eine Wiederholung nicht ausbleiben.

Jade-Weser-Port Von 10.00 bis 20.00 Uhr bieten Künstler dieses Jahr ihre handgefertigten Schätze zum Verkauf an- das Besondere dabei: Die zahlreichen Kunsthandwerke werden in einem alten Koffer präsentiert. Nicht nur die Präsentation ist besonders individuell, sondern auch die Ausstellungsstücke selbst. Denn wie der Name schon verrät geht es um besondere "Fundstücke". Diese werden von den Künstlern gefertigt und in einem eigens mitgebrachten alten Koffer zur Schau gestellt.

Jeder Künstler hat seine ganz eigene Linie und seinen eigenen Stil, der in den vielfältigen Ausstellungstücken zum Ausdruck kommt. Die Ausstellung wird dadurch zu einem Erlebnis der besonderen Art. Die ausgestellten Schmuckstücke, fernab von Durchschnitt und Kitsch, bieten eine grosse Bandbreite: Von Metallfertigungen, über Näh- und Drechselarbeiten bis hin zu einzigartigem Glasartikeln. In diesem Jahr gab es zusätzlich den Bereich Körperschmuck, welcher von Piercingschmuck (mehr zum Thema Nasenpiercing erfahren) bis zu feinen Silberschmuck alles zu bieten hatte. Egal ob man also nach etwas Bestimmten auf der Suche ist, oder nur ein wenig Inspiration sucht- Jeder wird fündig. Die Einnahmen gehen an die ausstellenden Künstler um sicher zu stellen, dass die Kreativität und das Talent in der Kunstszene gefördert werden. Die Qualität und die Einzigartigkeit der Schmuck Ausstellungsstücke und der Ausstellung selbst sollen erhalten bleiben.

Die Ausstellung besticht durch den familiären Rahmen und die gemütliche Atmosphäre. Um die 13 Künstler sollen das heurige Event wieder mit ihren Fähigkeiten bereichern. Wer gerne seine eigenen Fertigungen, egal aus welchen Materialien und in welcher Form im nächsten Jahr, ausstellen möchte, kann sich noch bis 31. Mai 2020 bewerben. Angefordert sind die wichtigsten Informationen zur Person, wie drei bis fünf Fotos der Fertigungen und die Erlaubnis diese auch publizieren zu dürfen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin