Freitag, 18. November 2016, 07:17 Uhr
Ausbildung / OBS-Jade / Azubi-Drehscheibe

Sprung ins Berufsleben leicht gemacht...

739
0
 

Schüler der OBS-Jade erhalten im Rahmen der Berufsorientierung Zertifikate nach erfolgreichem Abschluss ihrer Werkstatttage.

Jade / Brake Eine der wichtigsten Entscheidungen, die ein Mensch bereits in jungen Jahren treffen soll, ist die nach der Berufsausbildung. Der Übergang von der Schule in den Beruf ist hierbei mit zahlreichen Hürden verbunden, die es zu meistern gilt.  Um die Schüler hierbei zu unterstüzen, wird ein nicht unerheblicher Teil an Schulstunden in die individuelle Berufsorientierung investiert.

Die Berufsorientierung gliedert sich dabei in verschiedene Modulen, die auf mehrere Jahrgangsstufen verteilt sind. Sie reichen von einer Potentialanalyse über den Werkstatttagen bis hin zu konkreten Hinweisen, wie eine Bewerbung geschrieben werden sollte. Neben den Eltern, dem Lehrpersonal sind häufig auch externe Bildungsträger in der Orientierungsphase involviert. Bezüglich der Potentialanalysen und den Werkstatttagen arbeitet die OBS-Jade eng mit der Zeit & Service Beschäftigungsfördergesellschaft und der KVHS zusammen. Potentialanalyse und Werksstatttage werden dabei zusammengefaßt als "Berufsorientierungsprogramm" bezeichnet.

Ende September haben die Schüler der 8. Klassen die zwei Wochen dauernden Werkstatttage in Brake besucht.  Hierbei hatten die Schüler Gelegenheit eine längere Zeit in drei Berufsfelder hineinzuschauen, um dort erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Mit den gemachten Erfahrungen sollen sie im weiteren Verlauf der beruflichen Orientierung gezielt nach einem Praktikum suchen, welches dann einen konkreten Beruf abdeckt. Mit Beendigung der Werkstatttage hat Zeit & Service in Kooperation mit der KVHS ihre Aufgabe erfüllt.  In einer kleinen Zeremonie konnten daher am 17.11.16 in der Aula der OBS-Jade an den Schülern der 8. Klassen die Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am Berufsorientierungsprogramm übergeben werden.

In den begleitenden Reden der Schulleitung und dem Bildungsträger wurden den Schülern noch einmal bewußt gemacht, wie facettenreich sich die individuelle Berufsorientierung darstellt. Neben den vielen Akteuren, die zu einem erfolgreichen Übergang Schule-Beruf beitragen, gibt es eine Menge an Instrumenten, die genutzt werden können. Als Beispiel wurde das Projekt "azubi drehscheibe" angesprochen, das sich momentan in der Wesermarsch im Aufbau befindet. Sie soll als zukünftige Informationsplattform über ihr Netzwerk Betriebe und potentielle Azubis zusammenführen. Wie auch immer sich die Schüler der OBS-Jade jedoch  in naher Zukunft beruflich entscheiden werden, der Grundstein für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben ist gelegt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor