Sonntag, 04. September 2016, 15:16 Uhr
NABU-Wanderung / Heideblüte / Schlangen

Ein Erlebnistag im Loyer Moor

803
0
 

Viele Interessierte Gäste kamen zum Saisonabschluss

Loyermoor / Rastede / Oldenburg Der Sommer zeigt sich recht freundlich in seinen letzten Zügen. So folgen wieder viele Naturinteressierte der Einladung von Helga und Willi Martens zur letzten NABU-Führung des Jahres durch die Heideflächen ins Loyer Moor.

Die Kreuzottern haben sich schon für diese Saison in ihr warmes Winterversteck verabschiedet. Dennoch gab es eine Blindschleiche aus nächster Nähe zu betrachten. Blindschleichen gehören zu der Familie der Echsen und sind, wie auch die Ringelnattern, ungiftig. Auch das Gift einer Kreuzotter ist nicht lebensbedrohend, sondern verursacht in der Regel ein deftiges Anschwellen der Haut wie bei einem fiesen Insektenstich. Ein Biss droht nur aus der Nähe, ansonsten sind die Fluchttiere bei drohender Gefahr schnell im Dickicht verschwunden. Eine wichtige Information, die Willi Martens schon vielen Besuchern veranschaulicht hat. Neben dem Rückgang ihres Lebensraumes durch Versiegelung, Landwirtschaft und andere Faktoren bildet der Mensch selbst durch Unwissenheit eine Gefahr. So werden die geschützten Tiere häufig als hochgiftig eingestuft und entsorgt. Weiterhin können sie dem Straßenverkehr zum Opfer fallen, wenn sie sich an warmen Tagen auf dem Asphalt sonnen.

Auch im nächsten Jahr sind wieder Führungen im Frühjahr und Spätsommer geplant.

Infos:
www.nabu-Rastede.de
Martens, 04483/586

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin