Samstag, 05. November 2016, 13:51 Uhr
Schwimmen

Masters Schwimmer bei der DMS

1093
0
 

Am 30.Oktober 2016 fanden die Landes-Mannschaftsmeisterschaft der Masters in Delmenhorst statt.

Rastede Die war auch gleichzeitig ein Vorentscheid für die Deutschen Masters Mannschaftsmeisterschaften welche am 13. November 2016 in München ausgetragen werden. Nur die ersten Platzierungen aus jedem Landesschwimmverband können daran teilnehmen. Die VfL´er sind zum ersten Mal auf solch einer Veranstaltung gestartet. Denn es werden Bedingungen gestellt und zwar das wir mit 4 Männer und 4 Frauen antreten müssen. Nun die 4 Frauen hatte ich schnell zusammen, denn in der gesamten Mastersgruppe sind zum 3/4 Frauen. Nur bei den Männern hat es immer gescheitert, weil immer einer fehlte. Aber dieses Jahr war es anders. Mittlerweile gehören 7 Männer mit zur Truppe. Und das erfüllte schon unsere Bedingung um dort teil zu nehmen. Zudem werden die Schwimmstrecken vom DSV(Deutscher-Schwimm-Verband), bestimmt. Es gab Strecken von 50m bis zu 800m Länge. Jeder Schwimmer durfte höchstens dreimal starten. Es war auch egal wer was schwamm. Es wurde gemischt geschwommen. Bei diesem Wettkampf ging es nicht um die Platzierung sondern um die erschwommene Zeit. Die wurde wiederum mit der FINA Tabelle verglichen. Die FINA Tabelle beinhaltet Punkte die man für eine verschwommene Zeit bekommt. So kann es sein das ein Schwimmer in der Altersklasse 35 eine niedrige Punktzahl bekommt für eine schnelle Zeit, während einer aus der Altersklasse 70 noch etwas langsamer geschwommen ist, dafür aber mehr Punkte bekommt. Wir mussten insgesamt mit unser Team, Ingrid Brumund , Helga Paap , Evi Kusch , Tanja Brunßen-Gerdes, Frauke Dierks , Corinna Ralle -Köhler, Denise de Vries , Hans Jürgen Brunken , Stefan Lübben , Nico Winter und Marco Klockgether 24mal starten.

Es war sehr spannend. In jeden Wettkampf ist einer aus unseren Team geschwommen. Wenn jemand Disqualifiziert wurde, konnte ein anderer Schwimmer, der noch nicht dreimal geschwommen ist, noch nach dem Wettkampfabschnitt dieselbe Strecke nachholen um diese Punkte noch zu erlangen. Leider ist einer Schwimmerin passiert und somit hatte Nico die 400m Lagen Strecke nachgeholt. Dafür bekam Nico einen tosenden Applaus von allen Schwimmern, denn Nico hat damit den Wettkampf beendet für diesen Tag. Das war echt schön.

Nur Schade das wir am Ende der Veranstaltung nicht mit können nach München, aber den erstplatzierten vom Schwimmverein Quakenbrück ist es gelungen und wir wünschen Ihn viel Glück dort.

Es nahmen bei dem Vorentscheid insgesamt 17 Vereine aus den Landesverband Niedersachsen teil, drei Vereine kamen aus Bremen. Die wurden extra bewertet. Somit sind wir auf den 14. Platz gelandet ohne die Bremer, mit 10395 Punkten .

Ich als Trainerin muss sagen, es hat Spaß gemacht eine neue Erfahrung und wieder einen tollen Zusammenhalt in unsere Mannschaft. Ich bin Stolz darauf das wir es geschafft haben um dort teil zu nehmen.

Danke an meine Masters, ihr seit das beste Team!!!!!!

Danke auch an Susanne Walter und Margrit Kanje, dass ihr Kampfrichter gemacht habt, denn ohne die beiden hätten wir auch nicht starten können. Das war auch eine Bedingung das wir zwei Kampfrichter stellen.

Und nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei.


Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin