Donnerstag, 22. Juni 2017, 15:20 Uhr
Schwimmen / Freiwasser

7.Offene Bezirksmeisterschaften in Freiwasserschwimmen

160
0
 

Am 17.6.2017 wurde im Tankumsee, bei Gifhorn /Isenbüttel

Rastede die Bezirksmeisterschaften in Freiwasser vom Bezirk Braunschweig ausgetragen. Da es ein Offener Wettkampf war,d.h. nicht nur auf den Bezirk beschränkt, durften wir dort auch Teilnehmen.

In den frühen Morgenstunden sind Irmtraud Becker und Tanja Brunßen-Gerdes vom VfL Rastede bei einer Außentemperatur von nur knapp 12 °C zum Wettkampf gefahren. Nach gut 2 ¼ Std. sind wir dort angekommen. Leider war es immer noch sehr frisch, aber die Sonne kam durch, was uns sehr hoffen ließ.




Manchmal denkt man wir sind verrückt, wir hätten ja auch mit nach Magdeburg fahren können, wo zeitgleich die Deutschen Meisterschaften stattfanden, bei denen auch einige Masters der Abteilung hin gefahren sind, aber Freiwasser ist mehr als nur Kachelzählen. Das ganze drum herum ist ruhiger und schöner und an der frischen Luft.




Erst mussten wir unsere Unterlagen abholen, jeder Teilnehmer bekam eine Startnummer und eine Badekappe auf der die Nummer geschrieben war. Nachdem wir die Badeanzüge angezogen haben wurden unsere Nummer noch auf den Oberarm und hinten auf den Rücken rauf geschrieben. Ja bei Veranstaltungen die vom Deutschen Schwimmverband ( DSV) ausgetragen wird , darf man nur mit einen herkömmlichen Badeanzug der vom DSV zugelassen ist schwimmen.




Der Schiedsrichter hatte vorher noch die Temperatur im See gemessen. 21°c auf 40cm hieß es. Der Wettkampf darf beginnen.




Um 9.15 Uhr wurden alle Schwimmer vorgestellt, die bei den 2500m Rennen mitmachten, darunter auch Irmtraud und Tanja. Um Halbzehn sind wir in den See gegangen und mussten etwas vom Strand weg schwimmen, wo dann eine Leine gespannt war. Dort haben sich alle Schwimmer fest gehalten. Bei den 2500m schwammen Jugendliche, Masters Männer und Frauen zeitgleich, praktisch ein Massenstart, wie man sagt. Als alle an der Startleine waren erfolgte der Start von den Schiedsrichter und los gings. Der Parkur wurde mit große gelbe Pilonen abgegrenzt um die wir herum schwimmen mussten. Eine Runde waren 1250m lang, also zweimal um zu schwimmen. Es waren aber auch Jedermann Schwimmer mit dabei. Die durften mit den Neoprenanzug rein. Die gehörten nicht zu einem Verein also waren nicht beim DSV gemeldet und somit durften die das.




Nach gut 33 Minuten sind schon die ersten Männer ins Ziel geschwommen. Am Ziel gab es was warmes zu trinken und Obst.




Nach 0:45:38,08 min. kam Tanja ins Ziel. Irmtraud kam nach 1:03:40,09 min. ins Ziel.

Das war super!! Tanja hat sich um vier Minuten verbessert und Irmtraud um 5 Minuten verbessert von ihren letzten Rennen was in August 2016 stattfand. Die Freude war groß.




Nun hatte man noch kurz Zeit sich zu erholen bevor die Siegerehrung begann. Am Ende belegten Tanja in der Altersklasse 40 den 2. Platz und Irmtraud in der Altersklasse 50 auch den 2. Platz.




Das macht Spaß und es wird diese Saison mehr Freiwasser geschwommen. Das nächste Event ist schon im Juli, wo wir nach Mölln fahren werden zu den Norddeutschen Meisterschaften.





Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin