Montag, 22. Februar 2016, 12:45 Uhr
Flüchtligssituation und Geschichtenbuchpräsentation

Seniorenvertretung in der Gemeinde Wardenburg

1664
1
 

Bericht aus der letzten Versammlung

Mein Wardenburg Am 17. Februar 2016 tagte die Seniorenvertretung im Ratssaal der Gemeindeverwaltung.
Nachdem der Vorsitzende Hubert Malz die Teinehmer aus den einzeln Vereinen begrüßt hatte
informierte die Bürgermeisterin alle Anwesenden über die aktuelle Flüchtlingssituation in der
Gemeinde. Die Gemeinde hat im Verteilungszeitraum von  12.2015 bis 31.03.2016 insgesamt
222 Flüchtlinge unterzubringen. Bis Ende März 2016 werden vorausicchtlich ca. 320 Flüchtlinge
in Wardenburg leben. Ab 01.04.2016 ist mit einer weiteren Verteilung und einer neuen Qute zu rechnen. Die Flüchtlinge sind untergebracht in Sammelunterkunft, gemeindeeigenen Wohnungen
in 3 Dorfgemeinschaftshäusern in angemieteten Wohnungen und in privat gemieteten Wohnungen.
Es fehlen noch Plätze für die erfüllung der Quote, Mietwohnungen werden weiter gesucht.

Nach einer Aussprache erfolgte die Präsentation des Geschichtenbuches: Wie es damals war..--
Wardenburger Seniorinnen und Senioren erinnern sich. Die Bücher können im Bürgerbüro
in der Gemeindeverwaltung für 12.90Euro erworben werden. Es sind Geschichten, die uns beim Lesen  schon begeistert haben und einfach nicht verloren gehen sollten. Die Mitglieder in der Projektgruppe und die Autoren würden sich über einen reisenden Absatz freuen.
Das Projekt hat viel Arbeit gemacht und Zeit in Anspruch genommen, aber der Spaß an der Sache überwog eindeutig. Wir aus der Projektgruppe wünschen allen viel Freude an der Lektüre .

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor