Montag, 16. Mai 2011, 20:35 Uhr
Konzert und Tanzabend

Tierschutzkonzert

5344
1
 
Artikel von

Junge Liberale unterstützen Tierschutz- Konzert und Tanzabend organisiert

Westerstede Die Jungen Liberalen laden zu einem Tierschutzkonzert mit anschließendem Tanz ein. Karten können schon jetzt per Mail (justin.mueller92@googlemail.com) vorbestellt oder an der Abendkasse erworben werden. Unter Safari mag sich jeder etwas anderes vorstellen, eine Gemeinsamkeit gibt es aber immer: das Thema Tier. "Safari" heißt auch das aktuelle Bühnenprogramm der renommierten Band M-Dur aus Zetel. Es geht hierbei weniger um Tiere als vielmehr darum, wie auf einer Safari verschiedene Musikgenres zu durchleben. Hauke Renken und Patrick Stapleton bieten ihren Zuschauern ein Schauspiel der besonderen Art. Beide haben bereits auf Regional-, Landes- und Bundesebene in dem Nachwuchsmusikerwettbewerb "Jugend Musiziert" den ersten Platz zu uns in den Norden holen können. Am 21.Mai 2011 wird das Zeteler Duo M-Dur auch in Westerstede mit ihrem musikalischen Mix aus afrikanischen Rhythmen, klassischer Musik bis hin zum Pop und vielen anderen Genres begeistern. Die beiden verzauberten schon oft ihre Zuhörer durch eine einzigartige Darbietung mit ihren Percussions-Instrumenten (Marimbaphon, Vibraphon, Cajon) und auch Klavier. Das Konzert wird von den Jungen Liberalen Ammerland für den Tierschutzverein Ammerland e.V. veranstaltet. Die Jungen Liberalen Ammerland (JuLis) engagieren sich schon länger für den Tierschutz, so auch mit der vor einigen Monaten mit Schülern organisierte Kunstaktion für den Tierschutzverein Ammerland. Nun möchten die JuLis auch weiterhin für den Tierschutz im Ammerland aktiv bleiben und Tierliebhaber erreichen und veranstalten deshalb am 21.05. um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in der Tanzschule Gehrmann (Kirchenstraße 3, nahe dem ZOB) das Konzert für den Tierschutz mit einem anschließenden Tanz. Der Eintritt beträgt 5,00 EUR bzw. 3,00 EUR ermäßigt für Schüler, Studenten und Auszubildende. Ab circa 22.15 Uhr darf dann jeder Besucher eine flotte Sohle auf's Parkett legen. Der Besitzer der Tanzschule, Björn Gehrmann, hat die alten Kinolokalitäten in mehrere Tanzsäle umgestaltet. Er findet Tierschutz unterstützenswert und stellt für den gesamten Tag die Tanzschule inklusive Barbereich und Bühne kostenfrei zur Verfügung. Der Tierschutzverein Ammerland erhält keine Einnahmen aus der Veranstaltung, die Eintrittsgelder kommen der Band M-Dur zugute, die Bewirtung erfolgt durch die Tanzschule. Über Spenden an diesem Abend freut sich der Tierschutzverein Ammerland e.V. jedoch sehr. Ziel des Konzert- und Tanzabends ist es, den Gästen die Bedeutung des Tierschutzes im Ammerland und die Anliegen des Tierschutzvereins nahe zu bringen Deshalb wird der Tierschutzverein vor Ort an einem Informationsstand über die vielseitige Arbeit des Tierschutzes im Ammerland berichten sowie über dringende Angelegenheiten wie beispielsweise der Kastrationspflicht für Katzen und ein Tierheim für das Ammerland. Bei Fragen zum Konzert oder zum Vorhaben melden Sie sich gerne bei Justin Müller 0170 48 70 92 6 justin.mueller92@googlemail.com Die Jungen Liberalen Ammerland und der Tierschutzverein Ammerland e.V. freuen sich auf einen gelungenen Abend.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin