Dienstag, 25. April 2017, 10:17 Uhr
Altertum ist Gold wert

Ocholter Dorfarchiv eine Schatzkiste

1462
1
 
Artikel von

Viele alte Schätze sind hier zu finden

Ocholt
Wenn man von Howiek in die Schulstraße einbiegt, dann seht man schon aus der Ferne die Schulgebäude der Grundschule Ocholt. An der Straße steht das alte Schulgebäude, in dem wir zur Schule gingen. Vom Parkplatz aus konnte man in diesen Wintertagen , wenn man etwas für die Umgebung übrig hat, einen schönen
Blick auf unseren Kirchturm werfen. Aber das wollte ich nicht erzählen, ich wollte vom alten Schulgebäude erzählen. Im 3. Obergeschoß unter dem Dach ist jetzt das
Dorfarchiv untergebracht. Früher waren hier Wohnungen. Es wohnte z.B. Fräulein Warnken, eine Lehrerin, hier. Auch die Hausmeisterin, Oma Riedel, so haben wir sie genannt, hatte ihre Wohnung hier zusammen mit der Familie Pätzold. Jetzt, wie schon angeklungen, ist das Archiv dort untergebracht. Wenn man dieses Archiv besuchen möchte, dann muß man viele Treppen steigen. Zuletzt geht es auf eine alte Holztreppe bis nach oben. Aber unter dem Dach ist alles schön renoviert, es ist richtig schön dort. Ich traute meinen Augen nicht, was dort alles an Schätzen vorhanden ist. Viele Vereine haben dort ihre Unterlagen zum archivieren abgegeben,  aber auch andere schöne Sachen sind dort . Ja, wie gesagt, dort im Archiv wird von fleißigen Menschen ehrenamtlich jeden Mittwoch archiviert und digitalisiert. Z.Zt. sind dort Kalle Schnittker, Helga Fittje, Gudrun von der Pütten und Herbert Hobbje als Archivare tätig.( jetzt noch neu hinzugekommen Hartmut Gertjejanßen) Wir in Ocholt können uns freuen, daß wir diese Einrichtung des Ortsbürgervereins dort haben.
Alle Bilder aus der Geschichte wie z.B. aus der Moorgeschichte oder aus der Postgeschichte usw. kann man dort finden und ansehen, ab er auch Bilder aus den örtlichen Vereinen sind zu sehen. Flurkarten, Landkarten und und und noch viel mehr.  Ich von meiner Seite her bin sehr begeistert und werde dort sicherlich noch wieder aufschlagen, denn dort ist eine wahre Fundgrube an Material. Die dort z.Zt. tätigen Archivare sind sehr freundlich und hilfsbereit. Eine große Bitte an alle Bürger hätte ich noch . Wer alte Bilder oder Berichte ect. hat, der sollte diese bitte in dieses Archiv bringen. Warum? Ganz einfach:  Altes Gut muß erhalten bleiben, dieses kann aber schlecht auf Dachböden erfolgen, denn dort werden sie irgendwann verschwunden sein und die Nachwelt hat dann das Nachsehen.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor