Dienstag, 12. März 2013, 08:41 Uhr
Verlosung / SSV Jeddeloh / Fußball

Handballerinnen mischen wieder mit

7793
3
 

Nach 24 Tagen haben die VfLerinnen wieder ein Heimspiel. Wir verlosen 2x 2 Karten. Außerdem gibt es Tickets für die nächste Partie der Fußballer des SSV Jeddeloh zu gewinnen.

Edewecht / Jeddeloh II Wie viele Zuschauer werden am kommenden Sonntag, 17. März, den VfB Oldenburg beim Spiel gegen den Hamburger SV II sehen? Das wissen wir noch nicht. Mit Sicherheit können wir aber sagen: Drei Zuschauer werden es auf jeden Fall werden. Denn mit Uwe Beerens, Werner und Irmtraut Fuhlrott sowie Robin Hünecke stehen die Gewinner unserer 6 Eintrittskarten fest. Viel Spaß beim Spiel!

Karten für SSV Jeddeloh

In unserer nächsten Verlosungsaktion gibt es wieder Karten für die Fußball-Oberliga zu gewinnen. Wer unter diesem Artikel einen Kommentar mit dem Betreff SSV Jeddeloh hinterlässt, kommt in den Lostopf unserer 2x 2 Karten für die Partie gegen den VfL Osnabrück II am Samstag, 23. März, um 16 Uhr.

Karten für den VfL Oldenburg

Außerdem spielen die Handballerinnen des VfL Oldenburg wieder in heimischer Halle. Am Mittwoch, 27. März, empfangen sie um 19.30 Uhr den Buxtehuder SV. Hier gilt: Schreiben Sie einen Kommentar mit "VfL Oldenburg" in der Betreffzeile, und Sie sind bei der Verlosung der 2x 2 Karten dabei.

Die Gewinner werden am kommenden Dienstag, 19. März, gezogen, und die Karten werden anschließend verschickt. Viel Erfolg!

Leserkommentare (3)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor