Donnerstag, 04. April 2024, 19:52 Uhr
LandFrauenverein Bad Zwischenahn

JHV 2024 und Neues Programm 2024 des LandFrauenvereins Bad Zwisc

260
0
 
Artikel von

Bad Zwischenahn / Edewecht Am 23. März 2024 fand unsere Jahreshauptversammlung in der Querensteder Mühle statt.
Im Teamvorstand wurde die Neuwahl einer Kassenführerin erforderlich, da Frau Elisabeth Eiting nach 8 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stand. Ein großes Dankeschön geht hiermit nochmals an Frau Eiting für die stets korrekte und engagierte Kassenführung und Zusammenarbeit. Als neue Kassenführerin wurde Frau Carmen Senftner vorgeschlagen und gewählt.

Frau Almuth Neumann berichtete aus dem Fachausschuss I – Landwirtschaft und Ländlicher Raum -. Die Veranstaltung hatte digital stattgefunden und hatte das Thema „Aktuelle Entwicklungen sowie Zukunftsperspektiven der Landwirtschaft in der Weser-Ems-Region“. Es wurden die Nachfrage nach alternativen Proteinquellen und die Erzeugung von künstlichem Fleisch sowie deren Einfluss für die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.

Frau Lisa Oltmanns berichtete aus dem Fachausschuss II  – Familie und Gesellschaft . Auch diese Veranstaltung fand digital statt mit dem Thema „Betreuungsnotstand in den Kommunen“. Diskutiert wurden die Sicherstellung und der Ausbau der Kindertagesbetreuung sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Denn Kitas sind nicht nur Betreuung, sondern auch schon Bildung für unsere „Kleinsten“

Über die Unterschriftenaktion des LFV Friesland/Wilhelmshaven mit der Forderung „Mammographie-Screening bis 75 Jahre“ zur Früherkennung von Brustkrebs aufgrund gestiegener Lebenserwartungen, berichtete Frau Christel Pleyn. Der LFV Bad Zw’ahn hatte an dieser Aktion auch teilgenommen.
Wie bereits aus der Presse bekannt wurde im September 2023 von der Regierung einer Bundesgesetzänderung zugestimmt, die ab Juli 2024 in Kraft tritt.
„Ein Wahnsinnserfolg für alle Frauen in Deutschland“.

Aktuell prüft der Gemeinsame Bundesausschuss die Ausweitung des Mammographie-Screenings auch für Frauen bereits ab einem Alter von 45 Jahren, z.Zt. besteht die Altersgrenze ab dem 50. Lebensjahr.
Somit zeigt sich wieder einmal, dass sich ehrenamtliches Engagement lohnt, was wir uns LandFrauen in Deutschland sehr wohl auf die Fahne schreiben können.
"Wir sind stolz darauf".

Es folgte zum Abschluss noch ein Reisebericht von Frau Almuth Neumann über die 5-tägige LandFrauenfahrt nach Leipzig im August 2023.
Außerdem  wurde nochmals auf das neue Programm 2024 hingewiesen, welches bereits im Dezember 2023 an alle Mitglieder durch unsere Vertrauensfrauen persönlich verteilt wurde.

Zum Ende der JHV  erfolgte jetzt eine fachkundige Anleitung über die Anwendung eines Defibrilators. Gezeigt wurden ebenfalls die verschiedenen Modelle. Dazu hatte sich Herr Hartmut Nett, Ausbildungsleiter beim Deutschen Roten Kreuz Ammerland , bereit erklärt und dies auch sehr anschaulich und verständlich demonstriert. Nochmals vielen Dank dafür.

Der Vorstand des LandFrauenvereins bedankt sich bei den Mitgliedern für das zahlreiche Kommen und freut sich auf das neue Programm 2024 – siehe Anhang -

PS: Am 22.03.2024 hatten Mitglieder des LF-Vorstandes Bad Zw'ahn an der Einweihung der Stele "Demokratie meint Dich", die im Kurpark Bad Zwischenahn aufgestellt wurde, teilgenommen. Initiiert wurde diese Aktion vom KreisLandFrauenverband Ammerland-Varel.
(siehe Artikel in der NWZ vom 27.03.2024)
LandFrauenverein Bad Zwischenahn


„Tolles Programm 2024“  
Besichtigungen, Ausflügen, interessante Vorträge – alles das beinhaltet das neue Jahresprogramm des LandFrauenvereins Bad Zwischenahn.

Ab April 2024:
 „Da haben wir den Salat“ ein Vortrag über Einkauf, Zubereitung, Salatsaucen und Co. folgt am Mi. 10.04.2024 sowie am Mi. 24.04.2024 ein Vortrag über „Ernährung bei Arthrose und Gelenkbeschwerden“.

 Am Mi.  22.05.2024 unternehmen wir eine Fahrt zur Orchideenzucht nach Lemförde.

Eine Tagestour zum Spargelhof Döpke mit Spargelessen  und  anschl. eine Führung im Museumsdorf Cloppenburg folgt am Mi. 12.06.2024.

Bevor es in die Sommerpause geht machen wir noch eine Fahrradtour zum Postmuseum nach Bokel am Donnerstag, 20.06.2024.

Am Brauchtumstag, Do. 15.08.2024 sind die LandFrauen in der Mühle in Bad Zw’ahn aktiv.
Gerne dürfen sich hierfür helfende Hände bei uns melden.

Eine Tagestour nach Jever unternehmen wir am Mo. 09.09.2024

Am Sa. 14.09.2024 findet der „Kartoffeltag“ in der Scheune vor dem Bauernhaus gemeinsam  mit dem Heimatverein und dem LandFrauenverein statt.

Unser Handarbeits- und Spielenachmittag findet ab Mo. 07.10.2024 wieder im 14tägigen Rhythmus im Dorfgemeinschaftshaus in Aschhausen statt.

Um „Frühlingsblüher“ geht es in einem Vortrag am Mi. 09.10.2024.

Gefolgt von einem Vortrag über „Käsevielfalt“ – Was man aus Käse alles machen kann - am Do. 24.10.2024.

Ein Einblick in „Schottische Gärten“ gibt uns am Mi. 06.11.2024 Gärtnermeister Olaf Schachtschneider aus Dötlingen.

Zu unserer Weihnachtsfeier treffen wir uns am Mi. 04.12.2024 in der Querensteder Mühle.

Zum Jahresabschluss fahren wir am Sa. 07. Dezember 2024 zum Weihnachtskonzert in die „Glocke“ nach Bremen.
 
Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr jede Frau in unserem Programm etwas findet und wir freuen uns auf viele Anmeldungen.

Wie immer können Sie sich bei unserer Schriftführerin Kerstin van Tolie anmelden,

Tel. 04403/623134 (evtl. AB) oder Email:  vantolie@ewetel.net

Ebenfalls Info unter:
http://www.landfrauenbadzwischenahn.de

Christel Pleyn

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin