Freitag, 31. Januar 2014, 20:11 Uhr
Bürgerforum Natürliche Heilmethoden / Gesundheit /

Tabuthema Darmerkrankungen 

980
0
 

Dienstag 04.02.2014 City Club Hotel, Europaplatz 4-6, Oldenburg

Oldenburg Dienstag 04.02.2014 City Club Hotel, Europaplatz 4-6, Oldenburg
Beginn 19:30 Uhr 
Info 0171 - 6454546
www.buergerforum-natuerliche-heilmethoden.de

Der Darm als Immunsystems und Ursache für Allergien und vielen anderen Volkskrankheiten


GESUNDHEIT beginnt im Darm! Der Darm galt schon vor tausenden von Jahren in allen alten Kulturen als Zentrum des Lebens.

Ungesunde Ernährung und Medikamente, Stress können den Darm heute aber daran hindern, die für unseren Organismus so wichtigen Aufgaben auszuführen. Ein kranker Darm verträgt leider auch Lebensmittel nicht, die uns als gesund empfohlen werden!
Die moderne Wissenschaft bestätigt es: Grundbedingung für die Gesunderhaltung von Körper und Geist ist eine intakte Verdauung. Der Darm produziert 80% unserer Immunzellen zur Abwehr von Krankheiten. Selbst für die Gehirnleistung ist die Verdauung von Bedeutung. Wenn der Darm nicht funktioniert, können Sehschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme und ständige Müdigkeit die Folge sein. Der Herzschlag und der Blutdruck werden erhöht, das Verdauungssystem gerät durcheinander, Magen- und Darmbeschwerden und Allergien häufen sich. Weiterhin können Verspannungen und Schmerzen in der Muskulatur auftreten. Ist das Immunsystem ist geschwächt treten Infekte  häufiger auf. Der Tag ist geprägt von Antriebslosigkeit,Vergesslichkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Die grosse Schwierigkeit ist, dass der Mensch keine oder erst viel zu spät Warnsignale vom Körper bekommt. Meisst erst dann, wenn schon vieles zu spät ist.
Erschreckend ist zu beobachten, dass gerade viele junge Menschen von Darmproblemen geplagt werden. Jedoch spricht kaum einer darüber. Mögliche Ursachen für viele gesundheitliche Herausforderungen, die schleichend über viele Jahre ihren Lauf nehmen, sind im gestörten Stoffwechsel zu suchen. Die Presse macht es deutlich, immer mehr Lebensmittelskandale werden aufgedeckt. Welchen Einfluss haben z.b. Dioxine, Zusatzstoffe und Gentechnik auf unserer auf unser Immunsystem Darm? Was hat sich in der Nahrung in den letzen Jahren verändert und mit welchen Folgen? 
Das große Ausmaß an Volkskrankheiten trotz fortschreitender wiss. Erkenntnisse sollte zu einem Umdenken veranlassen. Gerade zum aktuellen Thema ist es erschreckend zu beobachten, dass gerade viele junge Menschen mit Darmproblemen belastet sind. Nur in einem Alter von 17 - 25 Jahre empfindet man es als sehr peinlich darüber zu reden. Nur in dieser Zeit werden die Grundlagen für Morbus Chron und Colitis Ulcerosa gelegt. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt zum Umdenken.
Wir hoffen, dass wir mit dem Wissen um das Thema Darm viele Menschen und gerade die Betroffenen erreichen können. 

Die Kurzkurse zur Vertiefung des Themas finden statt am:

Sonntag 09.02.2014    Ernährung und Wasser als wichtigstes Lebensmittel

Sonntag 23.02.2014    Immunsystem Darm/ Allergien......

Ganz herzliche Grüße 

Ralph Potthast  und Angela Zierdt

(Sprecher des Bürgerforums)
Infoline: 0171- 64 54 54 6

Für Rückfragen:
Angela Zierdt
0491- 992 35 35
0171- 33 33 887

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor