Freitag, 06. Mai 2016, 16:11 Uhr
Spijöök Kuriositätenmuseum

Fotos von den gestrigen Fischerspielen finden Sie auf unser facebook-Seite.

1399
1
 

Kuriose Unfälle überschatten die Wiedereröffnung - Auch Pfingstmontag ist das Museum geöffnet.

Varel / Bockhorn / Zetel Kuriose Unfälle - auch Pfingstmontag ist das Spijöök geöffnet

Zur Eröffnung klafft wieder einmal ein großes Loch in der Fassade des Kuriositätenmuseums Spijöök. Es ist mittlerweile schon der dritte Autounfall in Folge. Die Farbe war nicht ganz trocken. Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein PKW exakt in die gleiche Stelle des Museum gefahren, die gerade erst aufwendig repariert wurde. Um den Gerüchten entgegen zutreten, der riesige Magnet im Museum sei an den kuriosen Unfällen am Vareler Hafen Schuld, beteuern die Museumsmacher, dass der Elektromagnet zu den fraglichen Zeiten nicht an geschaltet war. Der Magnet ist lediglich ein Prototyp. Langfristig soll der Magnet das lästige Tauwerk beim Anlegen in Häfen ersetzen (siehe hierzu auch den Wissenschaftsbericht).

Trotz der Unfallserie ist das Museum ab sofort wieder regelmäßig Samstag und Sonntag jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Pfingstmontag lädt Käpten Kickeler von 15.00 bis 17.00 Uhr -wie in jedem Jahr - zu Sonderführungen ein. Gruppenführungen außerhalb der Öffnungszeiten können unter 04451 4488 telefonisch vereinbart werden. Zu den Fotos.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor