Sonntag, 03. Juni 2012, 13:55 Uhr
Vareler Papierkorb

Stockende Blechlawinen durch Varel.

3249
1
 

Die Ampelanlagen werden immer moderner, aber gegen Verkehrstockung hilft es weniger.

Varel / Varel/Stadt Vareler Ampelanlagen wurden mit moderner LED Technik und der Gleichen umgerüstet, magnetischen  Kontaktstreifen im Asphalt und Bewegungsmeldern für Fußgänger, sowie für Radfahrer.

Trotz allem werden die Wartezeiten an den Ampeln immer länger und unangenehmer. Somit staut sich der Verkehr, teils von Ampel zu Ampel. Und das Problem wird wahrlich nicht kleiner, denn die nächste Ampelkreuzung ist schon im Bau. Eine Grüne-Welle ist in Varel das absolute Fremdwort. Selbst in Oldenburg hat man die beliebte Grüne-Phase hin bekommen. Fahren auf der Nadorsterstraße in Richtung Pferdemarkt unter dem Motto: Hat man einmal Grün, hat man immer Grün !

Die Vareler Durchfahrtsstraße würde auch durch die neu geplante Autobahn nicht entlastet werden. Um das Vareler Verkehrsspektakel zu verringern, wäre doch eine Umgehungsstraße ein wichtiges Thema.

So ein Objekt umzusetzen würde allerdings Jahre dauern, aber der Wille müsste doch erst da sein.

Solange quälen sich weiterhin Lastkraftwagen, Busse, Kraftfahrzeuge und Motorräder von einer Ampel zur nächsten Ampel durch Varel.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor