Montag, 07. März 2016, 09:46 Uhr
Dorfgemeinschaft Achternholt e.V.

Mareike Horstmann neue 1. Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Achternholt e.V.

1059
0
 
Artikel von

Mitgliederversammlung 2016

Achternholt

 
Nach 18 Jahren erfolgreicher Vereinsarbeit gab in der jüngsten Generalversammlung der Dorfgemeinschaft Achternholt e.V. im Achternholter Krug der 1. Vorsitzende Bernd Martens die Leitung des Vereins ab. Der Vorstand bedankte sich bei Bernd Martens für die stetige, sehr gute Arbeit und überraschte ihn mit Präsenten und einem Fotorückblick der vergangenen Jahre nach dem Motto: Bilder sagen mehr als tausend Worte. 

Mit über 50 zahlreich erschienenen Mitgliedern der DG wurde einstimmig zur 1. Vorsitzenden Mareike Horstmann gewählt, die bereits vorher schon länger als Schriftführerin aktiv im Vorstand mitwirkte.  Die Wahl des 1. Schriftführers ging an Bernd Peterdamm.  Zur 1. Kassenwartin wiedergewählt wurde Birgitt Elter. Als Beisitzer einstimmig wiedergewählt wurden  Kai Schürmann und Uwe Oltmann. Kassenprüfer sind Heike Schmidt und Silke zu Jeddeloh. 


Für die Dorfgemeinschaft Achternholt war das Jahr 2015 wieder ein erfolgreiches Jahr mit guten Zahlen und vielen positiven Ereignissen. Neue Mitglieder wurden begrüßt und der Achternholter Eckhard Heinje bescheinigte dem Verein:
„Achternholt lebt. Der Vorstand der Dorfgemeinschaft macht seine Arbeit wirklich ausgezeichnet.“

In diesem Jahr kann die DG Achternholt zudem im November 2016 auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken, welches mit einem Jubiläumsball gebührend gefeiert werden soll. Hierzu dürfen sich noch Aktive melden, die in der Arbeitsgruppe „Jubiläum“ tätig werden möchten.
 

Als besonderen Tagespunkt galt außerdem die Ernennung von Claus Oltmann zum Ehrenmitglied der Dorfgemeinschaft. Claus Oltmann, der selbst 32 Jahre im Vorstand der DG mitgewirkt hatte, wurde für seine herausragenden Leistungen für das Dorf geehrt. Bisher wurden in der langjährigen Vereinsgeschichte nur zwei Ehrenmitglieder ernannt. 
 
Andrea Biller als Leiterin der Koordinierungsstelle der Gemeinde Wardenburg beleuchtete in einem detaillierten Bericht die aktuelle Lage der Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde. Im Anschluss konnten dazu konnten zahlreiche Fragen aus dem Publikum beantwortet werden.

 

Elke Siefken

 

 

 

 

 

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin