Dienstag, 04. Februar 2020, 16:05 Uhr
Gemeinschaft leben

Eine Kohlfahrt die ist lustig, eine Kohlfahrt die ist schön ....

213
0
 
Artikel von

Ocholter Herrenrunde auf Kohlfahrt

Ocholt-Howiek
Der 3. Februar 2020 war ein besonderer Tag. Die Ocholter Herrenrunde versammelte sich um 14 Uhr am  Bahnhof Ocholt, denn für sie war Kohlfahrt angesagt. Das lange regnerische Winterwetter
hatte eine Pause eingelegt, so daß die 34 Männer bei trockenem Wetter die Tour antreten konnten. Es ging zunächst wieder in Richtung Howiekerfeld. Unterwegs wurden immer wieder Glühweinpausen eingelegt. Für den Bollerwagen und für die  geistigen Getränke war wieder Hartmut Gertjejanßen zuständig.  Er hat seine Sache wieder sehr gut gemacht, denn es war alles da, seine Frau hatte sogar für uns einen leckeren Kuchen gebacken. Dafür sagen wir nochmals danke. Weiter ging die Tour dann bis zu Hans-Hermann und Almut Schulte. Dort wurden wir mit einem edlen Tropfen begrüßt, aber auch Glühwein war noch reichloch vorhanden. Die Zugpferde am Bollerwagen wurden ausgetauscht, es ging weiter in Richtung Wassermühle, dort wine kleine Pause, und dann führte uns der Weg entlang der Ollenbäke bis zum Howieker Inhanger. Dort mussten natürlich noch die  reichlichen Reste verzehrt werden. Über die Zwischenahner Straße, natürlich mit Sicherung, ging es dann flott zum Dörps-Kroog. Dort wurden wir bereits von der Vorhut empfangen.
Es roch lecker nach Grünkohl, so daß der Hunger  schon aufkam. Zunächst aber noch die Regularien, das Sparschwein musste gefüttert werden, und dann ging das große Essen los.  Hanna hatte reichlich aufgetischt. Der Kohl swar sehr lecker, natürlich auch die Beilagen. Das  Bier schmeckte und natürlich auch die kleinen Spaßmacher. 

Die Männer waren alle rundum zufrieden, bedankten sich und traten dann nach einer gemütlichen Feier den Heimweg an.

Übrigens: Bei der Herrenrunde können alle männlichen Senioren die Lust auf Geselligkeit haben, mitmachen. Wir sind kein Verein, sondern eine lose zusammengeschlossene Gemeinschaft.

Am 2. März besuchen wir  Hans-Georg Behlen und werden  dort einige schöne Stunden erleben. Wir fahren mit dem Fahrrad, Abfahrt um 14 Uhr am Bahnhof Ocholt.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor