Donnerstag, 04. Juli 2019, 08:38 Uhr
Herrerunde in Greetsiel

Ocholter Herrenrunde besuchte Ostfriesland mit Greetsiel

478
0
 
Artikel von

Es ging auch zum Störtebekerturm nach Marienhafe

Ocholt-Howiek
Die Fahrt verlief durch das wunderschöne Osgtfriesland

Schon lange wurde über diese Tour diskutiert. Dann wurde der Termin für den 1. Juli 2019 auserkoren. Hermann Davids, ein echter Ostfriese, erhielt den Auftrag diese Fahrt
vorzubereiten. Es mussten sehr viele Telefonate geführt werden. Räder, Gasthäuser usw., alles musste vorher  festgelegt und bestellt werden. Auch der zeitliche Ablauf musste stimmen. So sind wir vorher bereits einmal die Fahrradstrecke abgefahren und haben alles für den 1. Juli festgelegt.
Dann kam der große Tag. Mit 36 Senioren  ging ging die Reise über Remels, weiter über die Fehnorte in Richtung Aurich. Eine wunderschöne Fehnlandschaft mit Kanälen und Windmühlen
wurde durchfahren. Hermann Davids hat uns zwischenzeitlich viel über seine Heimat erzählt. In Aurich wurde die Bundesstraße in Richtung Norden genommen. Es ging bis Marienhafe. In Marienhafe mussten wir natürlich den Störtebekerturm einmal umrunden, und dann ging es durch die Krummhörn nach Greetsiel. Auch diese Landschaft ist sehenswert. Die alten Deiche aus damaligen Zeiten stehen noch.

Greetsiel kam in Sicht. Der große Seedeich versperrte uns zunächst die Sicht auf das Wasser, welches wir aber später noch sehen sollten. In Geetsiel, in der Nähe der Zwillingsmühlen, haben wir dann unsere Fahrräder in Empfang genommen. Mit den Rädern ging es dann durch eine wunderschöne Feld- und Wiesenlandschaft in Richtung Norseedeich und dann zum Dieksiel 
( eine  Seeschleuse für die Einfahrt nach Greetsiel).

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann bei einer guten Brise entlang am Wasser, es war Hochwasser, in Richtung Pilsum. Vorbei am Ottoturm ging es bis Pilsum. Hier überquerten wir den Seedeich wieder und fuhren in den Ort Pilsum um unser Mittagessen einzunehmen. Dann ging es nach einem guten Mittagessen wieder in Richtung Greetsiel. Mit den Rädern ging es durch den Ort, der war natürlich voller Feriengäste. Uns konnte dieses natürlich nicht stören.
Am Hafen angekommen gab es noch einen kurzen Blick auf die schönen Fischerboote  und die schönen alten Häuser. Nach Abgabe der Räder ging es mit dem Bus weiter durch die malerische Krummhörn.

Vorbei an alten Bauernhäusern und den schönen kleinen Kirchen erreichten wir unser
Ziel Rysum.  In Rysum war unsere Kaffeepause im Rysumer Plaatz angemeldet. Es ist ein wunderschönes altes Bauernhaus mit Ständerwerk. Das Haus wurde entkernt und
innen wurde ein Glashaus hineingebaut. Eine wunderschöne Sache, denn hier kann man sich wohlfühlen.  Nach der Kaffeepause ging es zur Rysumer Kirche, eine reformierte Kirche. In dieser Kirche befindet sich eine wunderschöne alte Orgel. Es handelt sich umeine Harmanus Orgel
von 1457. Diese Orgel zählt zu den ältesten spielbaren Orgeln der Welt. Im Ort Rysum hatten wir noch eine kurze Begegnung mit einem Einwohner von Rysum. Er erzählte uns, daß er mit seiner Männergruppe kürzlich im Ammerland war.
Es war ein interessantes Gespräch, aber wir mussten weiter, denn der Bus wartete bereits auf uns. Weiter ging es in Richtung Emden, durch die Stadt und dann wieder über die Dörfer entlang der Ems. Bei Leer ging es auf die Autobahn in Richtung Heimat.

Für alle Männer, so kann ich wohl sagen, war es ein schöner und vergnüglicher Tag, denn wsir hatten zusammen sehr  iel Spaß und Unterhaltung.

Unsere nächste Zusammenkunft ist am 5. August 2019. Wir treffen uns um 14 Uhr am Bahnhof Ocholt. Es wird eine kurze Fahrradtour werden – rund um Ocholt -. Danach Kaffee und Kuchen im Doerps-Kroog.

Am 2. September fahren wir nach Loga. Hier wollen wir eine Maschinenfabrik besichtigen. Abfahrt ist dann um 13:15 Uhr am Bahnhof. Anmeldungen sollten aus organisatorischen Gründen bitte umgehend erfolgen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor