Montag, 01. Juni 2020, 10:54 Uhr
Ruhe an der Wassermühle

Pfingstfest 2020 musste wegen Corona ausfallen.

194
0
 
Artikel von

Himmlische Ruhe an der Wassermühle

Howiek
Seit 1949  war ich immer zu Pfingsten an der Howieker Wassermühle. Dort war immer
das große Pfingstkonzert, es kamen immer sehr viele Gäste. Familienmitglieder die fortgezogen waren, kamen zu Pfingsten in die Heimat zurück um das Pfingstfest an der Wassermühle zusammen mit den Familien zu feiern. Es war immer sehr viel los. Schon morgens war aus der Ferne die Blasmusik zu hören. Mit Frühtanz, Theater  und Volkstanz wurde der Tag gefeiert. Es war immer ein buntes Bild. Abends  war dann der große Pfingstball.

Alle Ocholter, Howieker und Karlshofer und weitere Bürgerinnen und Bürger waren vertreten. Es wurde bis in den Morgen gefeiert. Am 2. Pfingsttag war dann der Gottesdienst an der Wassermühle.

Doch in diesem Jahr war plötzlich alles anders. Morgens bin ich aufs Rad gestiegen und zur Wassermühle geradelt. Es war alles still, nur Adolf Hahn  mit seiner Enkelin und Familie Gäfeke waren anwesend. Sie waren allerdings nicht zum Feiern da, nein sie mussten die neu angepflanzten Rhodos wässern.

Ich bin dann durch das Gelände rund um die Wassermühle gestreift. Alles war ruhig und still, aber die Vögel  gaben am heutigen Pfingsttag ihr Konzert. An der großen Scheune habe ich dann noch ein Ehepaar aus Bad Zwischenahn getroffen. Sie waren, so  berichteten sie, aus Bad Zwischenahn vor den Menschenansammlungen geflüchtet.

Wir haben uns nett unterhalten. Bei dieser Unterhaltung kam heraus, daß die Frau aus Lindernerfeld stammt.

Nach einem Foto bin ich dann weitergezogen und habe den Heimweg angetreten.
Das war somit Pfingsten 2020 an der Howieker Wassermühle, eine traurige Angelegenheit. Hoffen wir bald auf  eine Besserung, damit im nächsten Jahr wieder das Pfingstfest in gewohnter Weise gefeiert werden kann, und uns sehr viele Gäste besuchen

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Politik & Soziales

Esterwegen

Konzentrationslager

Edewecht / Westerstede / Bad Zwischenahn Das KZ Lager Esterwegen gehörte zu 15 Emslagern. Die Gedenkstätte wurde am 21.10.2011 eröffnet. Die Geschichte ist auf Wikipedia zu lesen unter folgenden...
in Bad Zwischenahn

Corona

Krise / Kitas / Handel

Botschaften

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor