Donnerstag, 02. Mai 2013, 13:04 Uhr
Sommerliche Fahrten zu den ostfriesischen Nachbarn

Die Touristik Westerstede veranstaltet wieder interessante Fahrten zu den Ostfriesischen Inseln und

1532
0
 

Zum Flugplatz nach Wittmund am 29. Juni.Fahrt zur Insel Juist am 04. Juli.Fahrt zur Insel Norderney am 06. Juli.

Westerstede

Zum Flugplatz nach Wittmund am 29. Juni

Tag der offenen Tür beim Flughafen in Wittmund.
Neben einer Oldtimershow mit Flugzeugen werden Sie auch Starts  und Landungen des neuen Eurofighter sehen.
Nach 40 Jahren wird die Phantom nun endgültig ausgemustert und ab dem 1. Juli beginnt der Flugbetrieb mit dem neuen Eurofighter.
Seit 50 Jahren ist das Geschwader in Wittmund beheimatet. Ein Jubiläum, bei dem auch die Verbundenheit der Stadt Wittmund mit dem Richthofen Geschwader zum Ausdruck gebracht wird.
Abfahrt am ZOB Westerstede


Fahrt zur Insel  Juist  am 4. Juli.
Lassen Sie sich verzaubern vom Töwerland Juist. Die Überfahrt mit der Fähre dauert ca 1,5 Stunden. Sie haben den Tag zur freien Verfügung, können zum Beispiel ein Fahrrad mieten oder mit der Pferdekutsche zum westlichen Ende am Bill fahren, um da den berühmten  Rosinenstuten zu genießen.
Oder aber Sie erkunden den 17 km  langen Sandstrand.

Am 6. Juli findet eine Fahrt zur Insel Norderney statt.
Fahrt mit dem Bus nach Norddeich, mit dem Fährschiff geht es weiter zur schönen Insel Norderney. Machen Sie eine Entdeckungstour über Norderney mit den langen Stränden und
Dünen, oder Sie besuchen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf der Insel.
Abfahrt am ZOB Westerstede.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Tel.04488-19433  oder touristik@westerstede.de



Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor