Mittwoch, 16. Oktober 2019, 08:38 Uhr
Student und WG

Theater, Theater, der Vorhang geht auf !

154
0
 
Artikel von

Lachen ist angesagt bei " So löppt dat in ´ne WG !

Ocholt
 Es handdelt sich um eine Komödie in drei Aufzügen.

Premiere am 16 November 2019 im Schuljugendheim

Es wurde das Stück  „ So löppt  dat in `ne WG °  ausgesucht. Das Stück ist wieder aus der Feder von elmut Schmidt und gibt das Leben in einer Studenten-WG wieder.

Bereits seit dem Sommer proben die Spieler unter der Leitung von Giesela Öltjen.
Für jeden Spieler hat Giesela wieder die richtige Besetzung gefunden.  Da es sich
um eine Studentensache handelt, spielen natürlich auch viele junge Darsteller hier mit. Ich habe die Theaterspieler bei den Proben besucht und kann nur sagen:

Es ist wieder einmal ein Stück zum Schmunzeln, des wird sicherlich eine tolle Theaterzeit. Die Bühne ist sehr schön hergerichtet, so wie es in einer WG aussieht. Zum Stück: Es handelt sich um unterschiedliche Menschen, alle fallen sich wohl mal auf den Wecker, auch Liebeleien sind dabei.  Jan Hoppmann wartet seit Jahre auf einen Studienplatz. Er versucht mit Alkohol seinen Kummer zu vergessen.. Die Mitbewohner haben eine Last mit ihm. Erst als eine junge flotte
Studentin auftaucht, ändert sich sein Leben.  Aber dann kommen Eifersuchtsdramen usw.  usw. Mehr will ich nicht verraten. Aber am Schluss kommt es zu einem guten Ende. Wer das Spektakel miterleben will, der sollte sich schnell Karten besorgen unter Telefon 04409 – 1649. (Adolf Hahn)

Nach der Premiere sind folgernde Vorstellungen:

Mittwoch                  20.11.2019      20 Uhr
Donnerstag              21.11.2019      20 Uhr
Samstag                    23.11.2019     15 Uhr
Montag                      25.11.2019     20 Uhr
Mittwoch                  27.11.2019      20 Uhr
Freitag                      29.11.2019      20 Uhr
Sonntag                     01.12.2019     20 Uhr
Dienstag                   03.12.2019      20 Uhr
Freitag                      06,12,2019      20 Uhr

Über einen Besuch freut sich die Spielgruppe des Heimatvereins sicherlich, denn das zeigt uns, daß wir weiterhin im Schuljugendheim Theater spielen müssen und wollen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor