Montag, 27. März 2017, 12:09 Uhr
Tierschutzverein Ammerland / Katze in Not

Glückliche Rettung! - Tierfreunde zeigen Eigeninitiative

122
0
 
Artikel von

Junge Katze saß hilflos ca. 10 m hoch im Baum

Westerstede / Apen / Bad Zwischenahn

Am Sonnabend, 25.03.2017, gegen 14 Uhr erhielt der Tierschutzverein Ammerland e.V.  einen Anruf von Spaziergängern im Gristeder Busch. Auf einem Baum am Parkplatz saß hoch oben eine kleine Katze und schrie erbärmlich. Möglicherweise wurde sie von einem Hund gejagt, ist auf den Baum geflüchtet und kam nun nicht wieder herunter. Die über Notruf verständigte Feuerwehr gab den Rat, erst mal abzuwarten, da in der Regel die Katzen nach Überwindung ihrer Angst von allein herunterkommen und solche Rettungsversuche selten erfolgreich wären. Man beschloss also bis zum nächsten Tag zu warten. Bis zum Abend gab es noch weitere Anrufe von Spaziergängern, die dort parkten und das Schreien hörten oder von Tierfreunden, die über Facebook von der Katze im Baum erfuhren und helfen wollten.

Am Sonntag Morgen fuhren dann Maren Marek und Kathrin Schröder, die auch tags zuvor vor Ort waren, wieder zum Parkplatz. Das Kätzchen saß immer noch auf dem Baum und schrie vor Angst. Nun hatten die beiden eine Idee. Sie erinnerten sich, dass Bekannte ein Fahrzeug mit langer Leiter haben. Obwohl diese weiter weg wohnen, hat sich ein Freund sofort auf den Weg gemacht, um das Fahrzeug zu holen. Natürlich waren alle froh über diese Möglichkeit, hatten aber auch Angst, dass die Katze beim Rettungsversuch noch höher im Baum klettert und man sie nicht zu fassen bekommt. Das kommt in solchen Fällen immer wieder vor.

Umso glücklicher waren alle über die erfolgreiche Rettung. Das Kätzchen blieb regungslos sitzen und ließ sich problemlos heruntertragen. Die Tierfreunde brachten dann das verängstigte, aber sehr zutrauliche Kätzchen zu einer Pflegestelle des Tierschutzvereins nach Ocholt. Nach dem schlimmen Erlebnis  genoss es sichtlich das gemütliche Plätzchen und die liebevolle Zuwendung.

Seine Rettung hat das Kätzchen der tollen Eigeninitiative dieser Tierfreunde zu verdanken. Sie haben keinen Aufwand gescheut, ihm in seiner Notlage zu helfen. Es war natürlich auch ein glücklicher Zufall, dass man jemand mit einem entsprechenden Fahrzeug kannte.

Alle Beteiligten sind  sehr froh über das gute Ende der "Baumaktion" und der Tierschutzverein Ammerland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Frau Marek und Frau Schröder sowie ihren Helfern.

Nun wird nach den Besitzern der schwarz-weißen, ca. 1/2 Jahr alten Katze gesucht.

www.tierschutzverein-ammerland.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin