Donnerstag, 05. August 2021, 09:56 Uhr
Zusammenhalt stärkt

Eine Fahrradtour durch die schöne Norddeutsche Landschaft

312
0
 
Artikel von

Ocholter Herrenrunde mit dem Fahrrad nach Detern

Ocholt
Bei der letzten Zusammenkunft bei Hanna im Doerps-Kroog hatten wir beschlossen, wieder eine größere Fahrradtour zu unternehmen.  So wurde beschlossen, wieder eine Fahrradtour nach Detern zu starten. 

Da das so genannte Sommerwetter mit viel Regen und geringer Wärme sich in den letzten Wochen ziemlich gut hielt, kamen die Anmeldungen für diese Tour natürlich spärlich. Die Buchung beim Wirt in Detern  musste ich aber tätigen,  denn  in der Urlaubszeit könnte es sonst knapp werden. Was war zu machen? Ich habe unsere Heimatzeitung um Hilfe gebeten. Im Ammerländer  wurde die Fahrradtour nochmals angekündigt. Es dauerte auch nicht lange, die Anmeldungen kamen dann
schnell , so daß wir dann am 2. August mit 30 Männern bei strahlendem Sonnenschein die Fahrradtour starten konnten. Pünktlich um 13:30 Uhr setzte sich der Tross am Bahnhof Ocholt in Bewegung, Angeführt wurde er von Günther Bohlken, den Schluß machte ich selber. Vorschriftsmäßig mit Warnwesten usw, verlief die Tour ohne Zwischenfälle. Günther führte uns über Wege und  kleine Straßen
zunächst bis nach Apen, Von dort ging es dann ins Gelände am Aper Tief entlang bis nach _Augustfehn, dann weiter durch die schöne stille grüne Landschaft über Vreschen –Bokel, vorbei an der Sandentnahmestelle nach Detern.  Vorbei am Schöpfwerk Detern ging es dann durch den Ort direkt zum Wirt. Detern ist ein  alter Ort.  Der Ortskern wurde aber  durch eine Dorferneuerung sehr schön hergerichtet. Beim Wirt in Detern wurden wir schon von unseren älteren Kameraden begrüßt,  denn sie waren mit dem Auto nach Detern gekommen. Nach der langen Fahrt waren wir natürlich durstig. Bei Kaffee und Kuchen und noch einem Bier ging dann die Fahrt zurück. Die Rückfahrt ging am Barßeler Tief entlang. Wir hatten den Wind diesmal nicht von vorne, so daß es richtig schnell ging. Am Tanger Schöpfwerk machten wir eine kleine Pause und dann ging es über Tange, Nordloh, Godensholt wieder nach Ocholt  Es war eine schöne Tour.

Am 6. September 2021 werden wir den Heimatverein Scheps auf dem Wurnbarg besuchen. Abfahrt ist um 13:30 Uhr am Bahnhof Ocholt.

Am 4. Oktober treffen wir uns im Dörps-Kroog um den Jahresplan für 2022 festzulegen.

Alle, die sich für die Fahrt am 1.11.2021 eingetragen haben,  sollten bitte am 6.September das Fahrgeld mitbringen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor