Freitag, 03. Oktober 2014, 22:02 Uhr
Jubiläum / Feier / 100 Jahre

Hollriede feierte 100-jähriges Bestehen

1682
1
 

Drei Tage lang buntes Programm mit vielen Gästen

Hollriede Disco, eine große Fotoaktion, ein bunter Nachmittag mit vielen Chören und heiterer Unterhaltung, ein großer Festumzug, ein riesiges Kuchenbüffet und ein festlich geschmücktes Dorf - so feierte die Dorfgemeinschaft Hollriede im September das 100-jährige Bestehen.
Neben einem Planungsteam waren zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer im Einsatz, um das Dorf mit zahlreichen Girlanden zu schmücken, um in der Bratwurst- und Pommesbude, an den Getränkeständen, an der Kuchenausgabe, beim Kaffee- und Teeautomaten, beim Austeilen der Kannen, beim Geschirrabräumen und an weiteren Stellen zu helfen.
Drei Tage lang wurde bei guter Stimmung mit vielen Gästen, darunter auch viele ehemalige Hollrieder, auf dem Gelände beim Dörpshus und der Feuerwehr gefeiert. Viele Menschen waren der Einladung der Dorfgemeinschaft gefolgt - so waren Anfang des Jahres alle ehemaligen Dorfbewohner angeschrieben worden - und genossen die Zeit, um mit anderen in Erinnerungen zu schwelgen.
Spannend wurde es am Samstag mittag. Das Dorf hatte mit der NWZ gewettet, dass mindestens 90 Prozent aller derzeitigen Einwohner auf den Sportplatz kommen um sich dort zu einem Gruppenfoto aufzustellen. Das Ergebnis war knapp und so wurde die Wette als unentschieden gewertet. NWZ-Redakteurin Kerstin Schumann löste ihren Wetteinsatz am Sonntag gleich ein und half eine Stunde beim Waffeln backen. Auch der Einsatz der Hollrieder, im Nachbardorf die NWZ auszutragen, ist bereits eingelöst. Sechs Hollrieder unterstützten den Neuengländer Zusteller und im Anschluss gab es ein kräftiges Frühstück.
Ein weiterer Höhepunkt war der Festumzug am Sonntag. Mit über 55 aufwändig geschmückten Wagen ging es von Hollriede nach Ihausen und wieder zurück. Viele Zuschauer waren gekommen, um den Umzug zu bestaunen.
Mitwirkende des Festes waren der Gemischte Chor Ihausen, der Gitarrenchor Ihausen, der Harmonika-Club Apen, die Gospel Souls Ihausen, Pastorin Dr. Daniela Koeppler, die Bokeler Tanzriege, die Live-Band "Memories" sowie verschiedene Festredner. Für die Verkehrssicherheit beim Umzug sorgten die freiwilligen Feuerwehren. Hille und Herbert Wilken und Hartmut Ahlers machten während des Festes viele Fotos und Luftaufnahmen und stellen nun eine DVD zusammen, auf die sich die Hollrieder bereits freuen.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft