Donnerstag, 05. April 2018, 18:16 Uhr
Kein Rundgang möglich

Ein beliebter geschichtlicher Wanderweg ist gesperrt

131
0
 
Artikel von

Fußgänger und Radfahrer stehen vor einer Barriere

Howiek
Der schöne und beliebte Wanderweg durch den Wärgen ist seit langer Zeit gesperrt. Die Behörden haben die Brücke über die Ollenbäke vergittert. Es soll angeblich keine Sicherheit mehr am
Übergang der Brücke gegeben sein.
Bereits im Wärgen an der Abfahrt zur Bäke stehen Verbotsschilder.  Bis zur  Bäke kann man noch gehen,  aber dann ist Schluss mit Lustig, denn die Brücke ist vergittert.  Hier stellt sich nur die Frage, warum muss bis zu einer vernünftigen Regelung alles so lange dauern. Wer ist zuständig, wer zahlt usw. . Vor Jahren war diese Brücke schon einmal baufällig. Die Howieker Bauern haben die Reparaturarbeiten damals selb€r in die Hand genommen. Alles lief wieder.
Die Ocholt-Howieker Bürger  hoffen auf eine baldige Fertigstellung, denn der Wanderweg
entlang der Ollen ist sehr beliebt. Außerdem wurde dieser Wanderweg mit Geldern der EU gefördert. Besonders für Familien mit Kleinkindern ist dieser Weg ein sehr ruhiger Spazierweg.
Aber nicht nur die Fußgänger sind dort zu finden, nein auch die Radwanderer.
Die Ammerlandroute geht vorbei an unserer schönen Wassermühle und dann weiter in Richtung Ollenharde. Bis Pfingsten wird die Brücke sicherlich nicht gangbar sein, aber hoffen wir auf den
Sommer, denn dann möchten wir auch noch ins Grüne wandern gehen.


Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor