Dienstag, 02. Mai 2017, 15:55 Uhr
Stadtarchiv Westerstede / Der Ammerländer / Hössen

Wie gewonnen, so...gestohlen!

1085
0
 

Fundstück aus der Lokalzeitung „Der Ammerländer“ im Stadtarchiv - Jahreshauptversammlung des Archivfördervereins – Neuer Arbeitskreis Hössenchronik!

Westerstede / Burgforde / Obenstrohe Beim Blättern in den alten Ausgaben der Lokalzeitung „Der Ammerländer“ im Westersteder Stadtarchiv entdeckt man so manche kuriose Geschichte. Oft geschieht das einfach nur zufällig, wenn man eigentlich ganz etwas anderes sucht. Für Chronisten aller Art bilden die Zeitungen eine wahre Fundgrube, egal ob man sich nun mit der Geschichte seines Dorfes, seiner Familie oder seines Vereins beschäftigt oder was einen auch immer interessieren mag.
Im „Ammerländer“ vom 27. Juli 1927 findet sich zum Beispiel u.a. die hier abgebildete kleine Notiz. Dort erfährt zunächst einmal, dass ein Herr Hilljegerdes aus Obenstrohe kürzlich bei einem Radsportfest in Burgforde ein Fahrrad gewonnen hatte. Der Wert wird immerhin mit etwa 150 Reichsmark eingeschätzt, was damals sicherlich „kein Pappenstiel“ war. Doch er konnte sich daran nicht lange erfreuen. Das Fahrrad wurde ihm nämlich bereits in der darauf folgenden Nacht bei einem Einbruch gestohlen.
„So eine Gemeinheit!“, muss man dazu sagen. Man kann freilich auch schön über die Umstände der Tat spekulieren: Kannte der Täter oder einer von ihnen diesen Herrn Hilljegerdes? Besuchte er ebenfalls das besagte Radsportfest? Handelte es sich gar um einen (neidischen?) Nachbar von ihm?...
Nebenbei erfährt man auch, dass man schon vor 90 Jahren im Ammerland sehr kreativ war, wenn es darum ging, sich unterhaltsame Veranstaltungen für die Bevölkerung auszudenken und sie zu organisieren, in diesem Fall ein Radsportfest.

In der vergangenen Woche fand übrigens im „Ammerländer Hof“ die Jahreshauptversammlung des Fördervereins für das heimatkundliche Archiv der Stadt Westerstede statt. Unter anderem erfuhr man dort, dass zur Zeit die gesamten, mittlerweile sehr umfangreichen Bestände der Zeitung „Der Ammerländer“ im Stadtarchiv durchgearbeitet werden. Dabei sollen Artikel, die für Westerstede relevant sind, erfasst werden, so dass man in Zukunft per Suchfunktion am Computer wieder auf sie zurückgreifen kann.

Bei der Versammlung hielt außerdem auch Hartmut Kröncke einen Bildervortrag über die Geschichte der Hössen-Sportanlage in Westerstede und über den neu gegründeten Arbeitskreis Hössenchronik. Dieser möchte in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv die Geschichte der Hössen erforschen, die, wie sich jetzt schon abzeichnet, über das rein Sportliche ein Stückchen weit hinausgeht.
Wer dazu noch Geschichten zu erzählen hat oder Materialien in Wort oder Bild zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne an das Stadtarchiv Westerstede oder beispielsweise an Hartmut Kröncke wenden.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor