Donnerstag, 02. Juli 2015, 21:05 Uhr
Blaulicht / Bildung / Inklusion

Inklusion: Schülerinnen und Schüler des Heilpädagogischen Zentrums beim THW-Westerstede zu Gast

763
0
 
Artikel von

„Das THW ist bunt!“, ganz in diesem Sinne präsentierte sich der THW-Ortsverband Westerstede den Schülerinnen und Schülern des Heilpädagogischen Zentrums Mansie.

Westerstede / Mansie / Ammerland Das Technische Hilfswerk ist eine Organisation, die allen Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten offen steht. Dem Gedanken der Humanität verpflichtet engagieren sich ganz unterschiedliche Menschen im THW. „Das THW ist bunt!“ und das in vielerlei Hinsicht, ob Alter, Geschlecht oder Herkunft. Jeder bringt sich so ein, wie er oder sie es leisten kann. „Die neuen Vorgaben zum Engagement unserer Ehrenamtlichen, die teilweise schon jetzt in Kraft getreten sind, unterstreichen dies noch einmal“, betont der Ortsbeauftragte Heiner Mansholt. Die Möglichkeiten, im THW aktiv zu werden, erweitern sich. Zukünftig ist neben dem Engagement in den Einsatzeinheiten auch möglich, sich gezielt in den Hintergrundbereichen zu engagieren.

Unter dem Motto „Das THW ist bunt!“, stand nun auch ein Besuch des heilpädagogischen Zentrums Mansie beim Ortsverband Westerstede. Insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler verschafften sich mit ihren Betreuerinnen und Betreuern, einen Überblick über das THW.

Neben ganz allgemeinen Informationen über die spannenden Aufgaben der Ehrenamtlichen, die in einem Film vermittelt wurden, stand auch das praktische Erlebnis THW auf dem Programm. Die Jugendbetreuer des THW ermöglichten eine Mitfahrt im Einsatzfahrzeug oder das Bewegen einer Last mit schwerer Technik.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft