Mittwoch, 22. April 2015, 17:10 Uhr
Blaulicht / Katastrophenschutz / Bildung Schule Familie Freizeit

THW: Stabsausbildung 2.0 – Selbstlernphase gestartet

810
0
 
Artikel von

Die Fachberaterinnen und Fachberater und die Mitglieder in Stäben haben eine zentrale Aufgabe bei der Koordination von Einsatzkräften des Technischen Hilfswerkes. Im THW-Geschäftsführerbereich Oldenburg ist jetzt eine Ausbildungsserie für beide Gruppen gestartet – das Besondere: Es gibt Online- und Präsenzphasen.

Westerstede Ob und wie Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes (THW) bei der Bewältigung von Großschadenslagen unterstützen können, wird in Stäben entschieden. Um hier zu optimalen Ergebnissen zu kommen, entsendet das THW Fachberaterinnen und Fachberater in die Stäbe von Bedarfsträgern oder unterstützt mit Stabspersonal.

„Um im Stab mitarbeiten zu können, brauchen unsere Leute Kenntnisse sowohl über das THW, als auch darüber, wie die Arbeit in einem Stab funktioniert,“ betont der Ortsbeauftragte des THW-Westerstede, Heiner Mansholt. Damit die eingesetzten Kräfte über eine gemeinsame Basis verfügen, hat im Geschäftsführerbereich Oldenburg jetzt eine Ausbildungsserie für Fachberaterinnen und Fachberater, sowie für Mitglieder von Stäben begonnen.

„Im vergangenen Jahr haben wir unsere Zugtrupps geschult, dabei konnten wir erste Erfahrungen mit der Onlineunterstützung sammeln. Auf diese Erfahrungen wollen wir jetzt aufbauen und die Nutzung von E-Learning intensivieren,“ so Mansholt, der den Kurs federführend betreut. Um alle relevanten Inhalte zu bearbeiten, bräuchte man mindestens eine Woche Vollzeitausbildung, was nur schwer zu realisieren sei. Die Lösung: Ein Teil der Ausbildung wird im Selbststudium durchgeführt und durch eine E-Learning-Plattform unterstützt. In gemeinsamen Seminaren werden die Inhalte dann weiter verdichtet und praktisch geübt.

Die erste Selbstlernphase ist jetzt gestartet worden. Bis zum ersten Präsenztermin am 6. Mai in Westerstede, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit, die bereitgestellten Materialien zu bearbeiten. Enden wird der Ausbildungskurs für Fachberaterinnen und Fachberater dann am 18. August. Geplant sind jeweils acht Präsenzveranstaltungen und Selbstlernphasen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft