Samstag, 23. Februar 2019, 18:37 Uhr
Hospizdienst / Seminar

Begleitung von Schwerstkranken zuhause

446
0
 

10 Teilnehmerinnen erhielten ihre Zertifikate

Westerstede / Edewecht / Wiefelstede
Nachdem 2017 kein Hospizkurs stattfinden konnte, wurde in 2018 wieder ein Kurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in der Hospizarbeit durch den Ambulanten Hospizdienst Ammerland durchgeführt. Zum Teil fanden einzelne Einheiten im Altenheim Edewecht statt, ansonsten konnten die neuen Seminarräume des ambulanten Dienstes genutzt werden.
10 Frauen setzten sich intensiv mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinander. 
"Wir haben viel gelernt über die Möglichkeiten, schwerstkranke Menschen zu begleiten, aber auch über uns selbst", fassen einige Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen zusammen.

Die verschiedenen Themen des Kurses beschäftigten sich mit pflegerischen, rechtlichen, interkulturellen und spirituellen Aspekten, wobei die Haltung Sterbenden und Kranken gegenüber im Mittelpunkt stand. Die Themen Kommunikation und der Umgang mit persönlichen Grenzen und Ressourcen zogen sich durch alle Themenbereiche.

Dieses Kursangebot wird regelmäßig vom Ambulanten Hospizdienst Ammerland e.V. in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Ammerland (EBA) angeboten. Zum Abschluss des Kurses war Peter Tobiassen, Leiter des EBA, gekommen, übergab die Zertifikate und dankte den Teilnehmenden für ihre Bereitschaft, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Die drei Koordinatorinnen des Ambulanten  Hospizdienstes, Dagmar Siekmann, Petra Kühn und Hildegard Kluttig freuten sich über das gezeigte Engagement und das große Interesse für die zukünftige Mitarbeit.

Der Kurs dient zur Vorbereitung für die ehrenamtliche Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Nach Beendigung des Seminars entscheiden sich die Teilnehmenden, ob sie sich aktiv in der Hospizarbeit engagieren möchten. Ein ehrenamtlicher Einsatz ist sowohl im häuslichen Bereich, in Alten- und Pflegeheimen oder im stationären Hospiz bzw. in der Trauerbegleitung möglich.

Der nächste Hospizkurs startet am 16./17.8.2019 in Westerstede. Am 1.4. findet um 18:00 Uhr
ein unverbindlicher Informationsabend im Seminarraum des Ambulanten Hospizdienstes in Westerstede, Lange Str. 9a, statt.

Für Informationen stehen die Koordinatorinnen unter Tel. 04488/5207333 zur Verfügung.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin