Montag, 09. Mai 2016, 11:41 Uhr
Klinkerstraße total marode

Karlshofer Straße schon lange keine Straße mehr

2088
1
 
Artikel von

Straße ohne Klinker ein Desaster

Ocholt-Howiek Die Karlshofer Straße war in früheren Jahren eine sehr schöne Klinkerstraße. Sie führte von Howiek durch die Felder nach Howiekerfeld und Karlshof. Für die Karlshofer war es  damals eine Errungenschaft, denn vorher war hier nur ein Sandweg als Verbindung. Im Herbst oder im Winter war es schon schwer vom Karlshof nach Howiek zu kommen. Dieses änderte sich dann mit dem Bau der Klinkerstraße. In den 50er und 60er Jahren wurde über diese Klinkerstraße allerhand Brenntorf mit dem LKW transportiert. Der Torf wurde von der Torframpe der Firma Strenge im Karlshof abgefahren und nach Grabstede zu den Ziegeleien gebracht. Schon während dieser Zeit entstanden Schäden an dieser Straße. Später bekamen die Landwirte nach und nach Trecker. Diese Trecker entwckelten sich immer weiter, so daß heute sehr große Schlepper auf dieser Klinkerstraße unterwegs sind. Bei Regen und Winterwetter wird diese schöne Klinkerstraße immer und immer weiter auseinandergetrieben. Die großen Schulbusse rumpeln mit teilweise nur zwei bis drei Kindern in Richtung Karlshof. Diese großen Busse sind für diese Straße nicht tauglich. Aufregen nützt hier offensichtlich nichts, denn man  bekommt nur dumme Antworten. Dieses zeugt davon, daß sich heute keiner mehr Gedanken über das Zusammenspiel macht.Eigentlich schade. Die Stadt Westerstede hat für die Erneuerung der Klinkerstraße offensichtlich kein Geld. Auch sollten, so die Aussage, z.Zt.keine Klinker vorhanden sein. Dieses dürfte wohl eine der schlechtesten Ausreden sein, denn es gibt noch Ziegeleien bei denen Klinker hergestellt werden. Ja, so ist es, unsere Staatsdiener... Hoffentlich sind sie gut versichert. Wir sollten uns alle daran erinnern, daß im September Wahlen sind. Hier sollten wir uns die Kandidaten genau ansehen und vorher anhören, damit wir sie dann an ihr Versprechen erinnern können.
Hier bleibt nur zu hoffen, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor