Montag, 15. Februar 2021, 18:02 Uhr
Weltgebetstag der Frauen / Kirche / Vanuatu

„Worauf bauen wir?“ - Weltgebetstag einmal anders!

334
0
 

Vorbereitet von Frauen aus Vanuatu. - „Offene Kirche“ am 5. März 2021.

Westerstede Auch in diesem Jahr findet wieder der ökumenische Weltgebetstag der Frauen statt – und zwar am Freitag, dem 5. März. Einen gemeinsamen Gottesdienst in Westerstede wird aus bekannten Gründen jedoch nicht stattfinden. Stattdessen gibt es eine ganz neuartige Aktion in der katholischen Herz-Jesu Kirche in der Gartenstraße: Von 10 bis 19 Uhr sind Besucher eingeladen, dort an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen: Es erwarten sie Info- und Aktivstände, man kann Kerzen anzünden, Musik hören, sich mit der Gebetsordung zum stillen Gebet zurückziehen und vieles mehr.

Der Weltgebetstag wurde dieses Mal von Frauen aus dem pazifischen Inselstaat Vanuatu vorbereitet und hat das Motto „Worauf bauen wir?“. Im Mittelpunkt steht dabei der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 – 27, das Bildwort vom klugen und törichten Hausbau.
Vanuatu - die Inselgruppe war früher auch unter dem kolonialen Namen „Neue Hebriden“ bekannt -  ist geprägt von Gegensätzen: einerseits ein Südseeparadies mit blauem Meer, Traumstränden und tropischem Regenwald - anderseits gibt es Gefahren durch schwere Stürme, steigenden Meeresspiegel, Vulkane und Erdbeben. Hinzu kommt leider auch noch eine allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen.

Frauen in mehr als 120 Ländern sind über Konfessionsgrenzen hinweg durch den Weltgebetstag miteinander verbunden. Sie beten und handeln dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können, was den Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen gemacht hat.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor