Freitag, 05. Mai 2017, 16:09 Uhr
Diktatoren / Theater / Laboratorium

Darf man über Diktatoren lachen?

156
0
 
Artikel von

LandFrauen aus Jeddeloh II im Theater Laboratorium

Jeddeloh II / Oldenburg

Ja, man darf über diese Herren lachen, man muß es sogar. An diesem Abend im April - das Laboratorium war mal wieder ausverkauft - wurde viel und herzhaft gelacht über "Der große Abend der kleinen Diktatoren" Hitler, Bonaparte, Ceausescu und Cäsar.
Diese Puppenbösewichte (Untote?), deren  Zimmer in der Psychiatrie hinter Vorhängen verborgen sind, werden von Pavel Möller-Lück großartig bewegt und so zum Leben erweckt - z. B., wenn Hitler sein langes, wirres Haar zurückwirft. Alle Figuren werden auch mit individuellen Stimmen und Ausdrucksweisen von ihm gesprochen. Er gibt außerdem noch  die Ehefrau Ceausescus und den allwissenden und alleskönnenden Assistenten für Frau Dr. Schlüter, die die Leiterin des Hilde-Lindner-Instituts ist, die wiederum diktatorisch von einer Kontrollstimme gelenkt wird. Sie bemerkt oder empfindet diese Überwachung nicht.
Sie  läßt ihre Patienten Türme aus Holzklötzchen nachbauen. Vielleicht ein Therapieansatz, um den Tyrannen auf die Schliche zu kommen. Allerdings schafft es  keiner der Aspiranten, die Türme nachzubauen . Sie leben immer noch ihre Allmachtsträume und entwerfen lieber Theorien über Kriegsführung.
Die Bühne ist  das Innere einer "Irrenanstalt". Anmeldung, Aufenthalts- und Überwachungsraum fürs Personal und Behandlungszimmer zugleich sind  in intimes und gemütliches Licht getaucht.
Eine wunderbare Idee sind die kleinen Wägelchen, auf denen der schnarrende Hitler, der parlierende und ständig flirtende  Bonaparte, der oft greinende Ceausescu und der großspurige Cäsar vom Assistenten ins Behandlungszimmer  gerollt werden.
Der neue Praktikant Max wird vom Assistenten/Hausmeister in die Gegebenheiten des Instituts eingeführt und ist mehr als einmal verblüfft darüber, was da so alles abgeht.
Diese Aufführung zeigte einmal mehr, daß das Laboratorium  "ganz großes Kino" bietet
Nicht zu vergessen: das "Vorspiel" im Theater-Cafe, in dem sich die 32 Jeddeloher LandFrauen in gemütlicher Atmosphäre und bei einem Gläschen Wein auf die Aufführung einstimmten

An dieser Stelle noch ein Hinweis auf das Dorffest am Himmelfahrtstag, 25. Mai 2017, an dem die Jeddeloher Landfrauen wieder die begehrte Erdbeerbowle ausschenken.
Ort: Festplatz hinter dem "Goldnen Anker"

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin