Sonntag, 03. Januar 2016, 11:20 Uhr
Ev.-luth- Kirchengemeinde Edewecht / Jeddeloh 1 / Christvesper

Christvesper am Heiligen Abend in Jeddeloh I

1090
0
 
Artikel von

Kirchengemeinde und örtliche Vereine organisieren den Gottesdienst

Edewecht / Jeddeloh 1 Wie in den letzten 8 Jahren fand auch in diesem Jahr eine Christvesper in der Scheune auf dem Hof von zu Jeddeloh in Jeddeloh I, Wischenstrasse 7 statt . Diese begann um 15:30 Uhr und Pastor Neubauer leitete den Gottesdienst.
Aufgrund der sehr gut besuchten Weihnachtsgottesdienste sowohl in der Nikolaikirche zu Edewecht als auch in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf und der Kapelle in Westerscheps wurde vor einigen Jahren ein Ausweichplatz- und termin gesucht. Und was passt zu Weihnachten besser als eine Scheune . Mit dem Gebäude der Baumschule zu Jeddeloh  wurde ein Ort gefunden , der nicht nur durch seine Ruhe und seine ursprüngliche und rustikale Bauweise den passenden Rahmen bietet , sondern auch das gesamte Gebäudeensemble rundherum , welches seinen Teil für einen besinnlichen Heiligen Abend hinzufügt.  
Trotz der größeren Anzahl an Stühlen war auch in diesem Jahr die Scheune bis auf den letzten Platz gefüllt . Die vorrätig gehaltenen Bänke kamen zusätzlich zum Einsatz. 
Im Wechsel mit den Konfirmandinnen Jette Dierks, Anna Lisa Diers und Iska Vahl , die das Weihnachtsevangelium mit Manuela Leerhoff-Diers einstudiert hatten , sang der Singverein Jeddeloh I unter Leitung von seiner Dirigentin Frau Elke Schmidt drei Lieder passend zum Verlauf der Weihnachtsgeschichte.
Als musikalische Untermalung wurden die Weihnachtslieder von Frau Urte Reil mit der Orgel und Herrn Dr. Wackernagel auf dem Horn begleitet.
Auf- und abgebaut wurde das Inventar von der Dorfbevölkerung aus Jeddeloh I , wobei Herr Pastor Neubauer es sich nicht nehmen ließ , kräftig mit anzufassen. Viele Vereine schickten ihre Mitglieder , um unter Federführung des Ortsbürgervereins Jeddeloh I mit seiner 1. Vorsitzenden Kirsten Jacobs diese Veranstaltung erst möglich zu machen. Ein großer Dank gilt auch Herrn Jan zu Jeddeloh als Inhaber der Baumschule und der Seniorchefin Frau Gertrud zu Jeddeloh , die beide beim Auf- bzw. Abbau zugegen waren und für manch heitere Anekdoten sorgten und die freiwilligen Helfer mit manch guten Tropfen versorgten. 
Trotz der moderaten Temperaturen wurden Heißgetränke gereicht und sich in der Küche von Anke und Brun zu Jeddeloh sowie Marga und Manfred Rohlfs die Möglichkeit gegeben , sich etwas aufzuwärmen.
Da diese Veranstaltung im nächsten Jahr zum ersten Mal nullt, sind alle gespannt, was sich Herr Pastor Neubauer wie schon angekündigt für diese Jubiläumsveranstaltung ausdenkt , weil das sie stattfindet, dessen sind sich alle Jeddeloher sicher.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor