Sonntag, 05. März 2017, 17:36 Uhr
Island JHV Blutspende

Mystisches Island - Land der Trolle, der Vulkane und Geysire

412
0
 
Artikel von

Referat, Blutspende-Aktion und Jahreshauptversammlund in den ersten beiden Monaten 2017

Jeddloh II / Edewecht
Ute Kramer und Rolf Potrolniczak ließen die Jeddeloher LandFrauen am 21. Februar 2017 teilhaben an einer dreiwöchigen Reise im Juli 2015 ins Land der Trolle, Elfen und Feen.
Mit außergewöhnlich schönen Bildern über Island, dem zweitgrößten Inselstaat Europas, aber auch dem am dünnsten besiedelten, haben die Reisenden die Zuhörer beeindruckt.

Gestartet war die vierköpfige Familiengruppe in Reykjavik und hat von hier aus die Insel im Uhrzeigersinn erkundet und eine Fahrt aus dem Süden in den Norden gewagt. Unbefestigte Pisten und tiefe Furten mußten die Vier in einem gemieteten Allradfahrzeug überwinden. Originell und hilfreich waren dabei die von Einwohnern selbstgemalten Warnhinweise.
Gestaunt hatten die Urlauber über die vielen kleinen Kirchen, die außerhalb jeder Besiedlung erbaut worden waren.
Großartige Aufnahmen über die riesigen und märchenhaften Wasserfälle, Geysire, kleine Ortschaften, die Schafherden und die berühmten Islandpferde wurden gezeigt und vieles erklärt und Reiseabläufe geschildert.

Noch einmal zurück zu den Trollen, Elfen und Feen in ihrer verborgenen Welt. Diese Wesen, die niemand je gesehen hat, leben in einem mystischen Land aus Stein, Wasser, Gras und Flechten Sie prägen auch heute noch das Leben der Isländer. Es gibt sogar eine Elfenbeauftragte.
Wer aufmerksam durch das Land geht und empfänglich für Mystik ist, wird hinter einem Felsen oder unter einem Wasserfall einen Naturgeist erahnen.
Wer mehr über dieses Abenteuer erfahren möchte, findet im Internet unter bautriisland.wordpress.com einen ausführlichen Reisebericht.


Im Januar dieses Jahres wurde wieder erfolgreich gemeinsam mit dem DRK eine Blutspende-Aktion durchgeführt. 101 Blutspender - davon 11 Erstspender – wurden von den LandFrauen registriert. Das Buffet war, wie in den vergangenen Jahren auch - ein Renner.


Auf der Jahreshauptversammlung am 18. Februar konnte die Vorsitzende, Annegret Gertje, 85 Teilnehmerinnen im Goldnen Anker begrüßen mit dem inzwischen traditionellen Jahresspruch: „Wir (Frauen)sind weder perfekt, noch sind wir fehlerfrei – und das ist gut so...denn Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen Fehler:sie sind uninteressant“.
Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet wurden die Regularien abgewickelt und von der Versammlung einstimmig angenommen.
Der LandFrauenverein Jeddeloh II wächst stetig. Der neueste Stand bei den Mitgliederzahlen liegt bei 163.
Eine Beitragserhöhung wurde mit 83 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen  angenommen. Ab 2018 wird der Jahresbeitrag um vier € pro Jahr erhöht und beträgt dann 20 €.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin