Sonntag, 02. November 2014, 18:27 Uhr
Kleinkunst

Wenn Worte Spielzeug werden

792
0
 
Artikel von

Friedhelm Kändler, Berlin, Gast in der Burg Uhlenhorst

Edewecht / Burg Uhlenhorst Oldenburg:-  Wenn Worte wörtlich genommen werden, lassen sie einen verlorengegangenen Sinn wieder lebendig werden. Worte, die sich in Worten versteckt haben, lassen Wortwunder entstehen,- Laute(n)spiel wörtlich genommen. Die Kunst des verbalen Spiels mit "abgedroschenen" Worten führt zu originalen originellen Entdeckungen, läßt das Denken neu begründen. Und wer spielt, der lebt. Oder wie Schiller sagt: der Mensch ist nur dort Mensch, wo er spielt.
Der große  deutsche Worthasadeur Friedhelm Kändler, der die Urfrage zu "DaDa" gelöst hat, indem er "WoWo" gründete, kommt am 16. November um 11:oo Uhr in die Burg Uhlenhorst am Friedensplatz 3. Als Gast der 71. Sonntagsmatinee der Schlaraffia Oldenburgia wird der große Dichter und Literat, der die Texte zu zahlreichen Kleinkunstprogrammen geliefert hat, sein Lebendigsein demonstrieren.
Restkarten unter 04486-2697

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor