Sonntag, 31. März 2024, 20:39 Uhr
Bundesschiessen Ammerländer Schützenbund

Hollywood hätte das Drehbuch nicht besser schreiben können

293
0
 
Artikel von

Der Ammerländer Schützenbund richtet das Bundesschiessen der Jugendmannschaften aus

Ammerland Niedersachsen "Das neue Konzept geht voll auf", sagte Rolf Kaiser, Präsident des ASB, in seinen Grußworten. Die Jugend schiesst Samstags getrennt von den Schützenschwestern- und Brüdern der Offenen- und der Seniorenklasse, haben so einen eigenen Wettbewerb an einem separaten Tag, der somit aufgewertet wird. 
In der Lichtpunktwertung siegte die Mannschaft von Tell Scheps mit 288,8 vor Petersfehn 2 mit 264,5 und Gristede 1 mit 260,1 Ringen. In der Einzelwertung konnte Emma Schilling von der SSG Edewecht mit 105,3 den Sieg für sich verbuchen. Auf den Plätzen folgen Greta Grambart mit 101,3 und Tetje Büsing mit 94,6 Ringen, beide aus Scheps.
In der Schülerklasse wurde Patrick Bertling aus Metjendorf mit 92 Ringen 1. Einzelsieger. Zweitplatzierter wurde Arjen Thyen aus Augustfehn-Bokel mit 88 Ringen, gefolgt von Tammy Schneider aus Godensholt mit 86 Ringen.
In der Jugendklasse siegte Godensholt mit 450 Ringen vor Gristede mit 426 Ringen und Ekern mit 403 Ringen. In der Einzelwertung gehen die ersten drei Plätze geschlossen an den Schützenverein Godensholt. Auf den ersten Platz kam Edda Nehls mit 95 Ringen vor Adrian Vogel mit 92 Ringen und Aaron Schneider mit 91 Ringen.
Extrem spannend wurde es während der Proklamation des Bundeskönigshauses in er Jugendabteilung. Abwechselnd holte Rolf Kaiser einige Teilnehmer nach vorne, um wie gewohnt die Königskette bei mehreren guten Schützen "anzuprobieren". Schlußendlich konnte sich Eefke Last von der SSG Edewecht mit einer 10,6 als Bundesjugendkönigin küren lassen und verwies gestandene Jungschützen auf die Plätze. 1. Ritter wurde Lucas Claußen aus Klein Scharrel mit einer 10,3 . Als 2. Ritter mit einer 10,2 konnte Lio Jauß aus Augustfehn-Bokel das Königshaus komplettieren. Es kommt halt auf diesen einen Schuß an, bei dem nicht nur Können zählt sondern auch ein kleines bisschen Glück.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor