Sonntag, 05. November 2017, 15:48 Uhr
Volleyball / TV Jeddeloh

Jeddeloherinnen holen 2. Saisonpunkt in Oldenburg

223
0
 

Jeddeloh I / Edewecht / Oldenburg Das ist die gute Nachricht. Die weniger gute: Es fehlte dem TV Jeddeloh erneut das letzte Quäntchen Durchsetzungsvermögen und so hat es leider nicht zum Sieg gereicht.
Ein packendes, 2 stündiges Spiel lieferten sich die Jeddeloherinnen mit Aufsteiger SG Ofenerdiek II an diesem Samstag. 
Das Glück war den Gästen zu Beginn nicht holt, fiel Libera Vanessa Peters wegen einer tiefen Schnittverletzung spontan aus. So musste Franziska Jeddeloh an diesem Tag erstmals als Libera ran und machte einen guten Job. Im ersten Satz lagen die Jeddeloherinnen stets klar vorn, bis es 21:16 stand, doch holten die Oldenburgerinnen zum Schlussspurt auf. Dennoch konnte man dem Deckel mit 25:22 zumachen. Auch im 2. Satz kämpfte man sich zunächst in Führung, bis die Gegnerinnen am Satzende eine Punkteserie hinlegten, denen die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen hatten, sie mussten sich mit 19:25 geschlagen geben. Der dritte Satz gestaltete sich als zerfahrene Partie, ein ums andere Mal gelang es den Jeddeloherinnen nicht den Ball im gegnerischen Feld zu platzieren. Selbst lang gepritschte Bälle in die Ecken oder kurze Bälle hinters Netz konnten die Oldenburgerinnen parieren. Erneut gelang diesen ein starker Schlussspurt und so ging der Satz mit 18:25 an die Heimmannschaft. Den 4. Satz verkehrten die Gäste jedoch ins Gegenteil. Hier war man im Angriff mutiger und konnte vor allem durch geschlagene Angriffe punkten. Den gesamten Satz hindurch lag man in Führung und setzte sich schließlich mit 25:18 durch. Somit begrüßten die Jeddeloherinnen ihren zweiten Saisonpunkt. Die Freude war groß, doch wollte man nun noch den ersten Saisonsieg im Tiebreak einfahren. 
Doch drehte sich das Spiel wieder komplett und es gelang hier zu keiner Zeit den Vorsprung der Gegnerinnen einzuholen. Der Satz ging mit 10:15 verloren. So musste man sich in einem umkämpften Spiel nach 202 gespielten Punkten schließlich mit 2:3 geschlagen geben. 

An der Durchschlagskraft wollen die Jeddeloherinnen nun weiter arbeiten und gehen voll motiviert in ihr nächstes Heimspiel. Am 11.11.17 müssen sie am Doppelspieltag gegen den Tabellenführer TV Eiche Horn Bremen III (15.00 Uhr) sowie die erste Mannschaft des SG SG Ofenerdiek/Ofen (ca. 17.15 Uhr) ran.

ZuschauerInnen sind wie immer herzlich willkommen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Für den TV Jeddeloh: Ramona Kruse, Carina Harms, Lisa Jeddeloh, Inga Wassnik, Paula Eiting, Melina Kapels, Almuth zu Jeddeloh, Laura Meyer, Franziska Jeddeloh, Christina Kramer, Trainerin: Margot Brendel.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin