Montag, 05. Juni 2017, 12:13 Uhr
Freilichttheater Dangast / Dangast

Profis an der Nadel sorgen für das richtige Outfit

299
0
 

Ehrenamtliche Gewandschneiderei näht Kostüme fürs Geisterschiff

Oldenburg / Wilhelmshaven / Nordenham Der Trägerverein Gaudium Frisia wird im Sommer 2017 wieder ein großes Freilichttheater in Dangast organisieren: „Das Geisterschiff“ kurz vor der Premiere am 28.07.2017 wird hinter den Kulissen noch fleißig gearbeitet. In der Schneiderei in Neuenburg engagieren sich zehn Frauen ehrenamtlich. Unter der Leitung von Maice Renken und Elke Siggel werden phantasievolle Kostümentwürfe der Hamburger Kostümbildnerin Hermine Seifert den Schauspielern auf den Leib geschneidert. Das nebenstehende Foto zeigt das Team in der Schneiderei. Die eigene Gewandschneiderei ist mit Industriemaschinen ausgestattet damit die Kostüme professionell angefertigt werden können. Doch Zuschnitt, Säumen oder Besticken verlangt den Profis an der Nadel neben handwerklichen Geschick auch künstlerische Qualitäten und Erfindergeist ab, um die zeichnerischen Entwürfe eins zu eins in tragbare Garderobe umgesetzt werden kann.
Neben zeitgenössisch angepasster Kleidung muss auch eine ganze Reihe von fantastisch bis surreale Kostüme gefertigt werden, die insbesondere den mystischen Charakter der Geisterfahrer symbolisieren und optisch verstärken.

Karten für das Stück können online oder in den bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket (Tel. 0421 363636) bestellt werden. Umfangreiche Infos zum Freilichttheaterprojekt werden unter www.freilichttheater-dangast.de angeboten

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor