Freitag, 13. Oktober 2023, 16:19 Uhr
Freizeit / Oldenburg

Stress und Erkältungszeit – so können Sie Ihr Immunsystem unterst

185
0
 

Für viele von uns gilt, dass die kalte Jahreszeit zugleich auch die Erkältungszeit ist. Doch was hat Stress damit zu tun?

Oldenburg Wir alle sind heutzutage mit stressigen Herausforderungen konfrontiert, sei es beruflicher oder privater Natur. Dabei vergessen wir, dass jeglicher Stress sich negativ auf unser Immunsystem auswirken kann.

Daher geben wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg, wie Sie den Stress im Alltag wieder in den Griff bekommen und was Sie sonst noch unternehmen können, um Ihrem Immunsystem unter die Arme zu greifen. Welche Rolle Yoga, Seelen und Schlafhygiene dabei spielen, erfahren Sie in diesem Artikel!


Stressbewältigung – wie Stress Ihre Anfälligkeit für Erkältungen erhöht

Stress ist wie ein unsichtbarer Feind, der unser Immunsystem von innen heraus angreift, ohne dass wir es bemerken. Doch warum ist dieser so gefährlich für uns? Wenn wir gestresst sind, produziert unser Körper vermehrt Cortisol, ein Hormon, das unsere Immunreaktion dämpft. Das bedeutet, je mehr Cortisol unser Körper produziert, desto schwerer fällt es unserem Körper, gegen einfallende Keime und Viren anzugehen.

Wenn wir an dieser Stelle nicht eingreifen, kann der Stress chronisch werden. Dies wiederum führt dazu, dass unser Körper in einem ständigen Zustand der Alarmbereitschaft ist und weniger Energie für unser Immunsystem bereitstellt. Es ist wie bei einem Motor, der ständig auf Hochtouren läuft – eines Tages wird er überhitzen und ausfallen.

Nicht selten brechen daher Infekte und Krankheiten eben dann aus, wenn wir sie gar nicht gebrauchen können. Nämlich dann, wenn alles drunter und drüber läuft und wir im Stress sind. In der Erkältungszeit, in der wir ständig mit verschiedenen Erregern konfrontiert sind, kann uns dies zum Verhängnis werden. Deshalb sollten Sie einige Strategien in den Alltag integrieren, um Stress erfolgreich abzubauen.

Hier sind einige Tipps:

?       Gönnen Sie sich regelmäßige Pausen, in denen Sie bewusst entspannen. Das können kurze Spaziergänge an der frischen Luft sein, oder ein heißes Bad.

?       Unterstützen Sie Ihren Körper durch Ashwagandha. Dieses Adaptogen aus der ayurvedischen Medizin hilft Ihrem Körper dabei, Stress besser zu bewältigen.

?       Praktizieren Sie Entspannungsübungen regelmäßig. Es ist egal, ob Sie auf Atemübungen, progressive Muskelentspannung oder eine Meditation vorziehen, Hauptsache Ihr Geist kommt etwas zur Ruhe.

?       Sport hilft dabei, Stress abzubauen und den Cortisolspiegel zu senken. Überdies schüttet unser Körper Glückshormone aus, durch die wir uns zugleich besser fühlen. Dafür müssen Sie nicht immer ins Fitnessstudio. Joggen, Radfahren oder eine Einheit Yoga sind ebenso wirkungsvoll.


Ernährungstipps, um Ihr Immunsystem zu stärken

Bestimmte Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Nüsse und Samen, sowie Vollkornprodukte sind reich an Mineralien und Vitaminen, die unserem Immunsystem und einem gesunden Leben zugutekommen. Einige Lebensmittel wie Ingwer, Knoblauch und Kurkuma enthalten zudem antibakterielle und antivirale Stoffe. Sie unterstützen unseren Körper bei der Abwehr von Erregern und sollten daher auf keinen Ernährungsplan fehlen.

Aber auch Nahrungsergänzungsmittel wie Selen, Zink, Vitamin C und D können zur Stärkung des Immunsystems beitragen und uns durch stressige Zeiten oder den Winter helfen. Achten Sie auch darauf, ausreichend zu trinken.


Ausreichender Schlaf für Regeneration

Während wir schlafen, ist unser Körper alles andere als untätig. Er repariert in dieser Zeit Zellen und Gewebe, reguliert Hormone und stärkt unser Immunsystem. Schlafmangel kann unseren Körper daher deutlich schwächen und sogar unser Immunsystem beeinträchtigen. Das Stichwort lautet Schlafhygiene!

Achten Sie etwa auf einen guten Schlafrhythmus, eine angenehme Temperatur und einen verdunkelten Raum. Versuchen Sie vor dem Schlafengehen zur Ruhe zu kommen und vermeiden Sie Koffein oder Alkohol am Abend – denn diese sind aufputschend und können die Schlafqualität verringern.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin