Freitag, 30. Dezember 2016, 14:02 Uhr
Jahresrückblick 2016 / August

AUGUST 2016: Promis und Oldtimer

728
0
 

Wir blicken zurück: Ein Edewechter N@chbar traf Franziska van Almsick, und jede Menge neue und alte Autos ziehen die Gäste im Oldenburger Land an. Das und mehr erlebten die N@chbarn im August dieses Jahres.

Oldenburg / Nachbarschaft Erinnern Sie sich? Das war der August 2016:


Seit 30 Jahren besteht die Straße Glatzer Weg in Wardenburg. Aus diesem Anlass feierte die Straßengemeinschaft ein Straßenfest, dessen Erlöse an den Verein "Tschernobylkinder Wardenburg" gespendet wurden. 236,13 Euro kamen zusammen. Ein Ehepaar aus der Straße hatte als Gasteltern ein Kind aus Tschernobyl bei sich aufgenommen, so kam die Verbindung zum Verein zustande, berichtet Ingo Dittmer.

Die Sportler vom TuS Zetel, in Person von Rudolf Spiegel, berichteten vom Familientraining für das Sportabzeichen. Großeltern, Eltern, Kinder - alle feuern sich gegenseitig an und bringen den eigenen Körper in Form für die beliebte Auszeichnung. Die Begeisterung an diesem Projekt macht nicht an den Gemeindegrenzen von Zetel Halt: Auch aus Hannover und Duisburg waren Teilnehmer gekommen.

In Apen spielten die 2. Fußball-Herren des heimischen TV im Pokalspiel gegen die SG Halsbek mit einem Mal unter Beobachtung eines ganz besonderen Gastes: Auf dem Flutlichtmast saß ein Storch, der sich das Spiel offenbar interessiert anschaute, wie Tom Ole Theilken berichtet. 

Wenn die Feuerwehr Barßel zu einem Unfall auf einer Baustelle gerufen wird, bei dem ein Verschütteter gerettet werden muss, ist höchste Eile für die 18 Feuerwehrleute geboten. Zum Glück stellte sich heraus, dass es sich nur um eine Übung handelte - eine erfolgreiche: Denn der Arbeiter wurde  "gerettet", wie Friedhelm Kröger berichtet.

Die Mitglieder der Gruppe der Fahrrad-Freunde Benthullen-Harbern rund um N@chbar Siegfried Müller sind nicht so leicht unterzukriegen. Wenn es im August in einer Tour regnet - macht das den passionierten Radfahrern nichts aus - sie lassen sich nicht von ihrer Fahrt von Lemwerder nach Hause abbringen. Dann hat auch noch ein Rad einen Platten, aber zum Glück ging es von da aus schon mit der Fähre weiter. 

Etwas schneller waren die Autos des MSC Oldenburg beim Slalom auf dem Flugplatz in Ahlhorn unterwegs. Gemeinsam mit dem AC Bramsche hatten die Mitglieder die Rennen ausgerichtet. N@chbar Wolfgang Paul Müller war mit seiner Kamera dabei.

Etwas ältere Ausgaben automobilen Fortgewegens gab es in Rastede zu sehen. Hier feierten Oldtimer-Freunde das 10. Sommerfest. N@chbar Rainer Stolle fing die mindestens 30 Jahre alten Schmuckstücke mit seiner Kamera ein.

Eine Franziska van Almsick muss ihre Fitness, trotz lange beendeter aktiver Karriere, wohl nicht großartig unter Beweis stellen. Ihr neues Fitnessprgramm durfte der Edewechter Sebastian Schultze testen. In Hockenheim traf er die zehnfache Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen sogar persönlich. Dieses Treffen motivierte den Schwimmer fürs eigene Training noch einmal zusätzlich.

"Namen sind Schall und Rauch" heißt es im Volksmund. Das legt nahe, dass Schall und Rauch unnütz, quasi am Rande der bloßen Existenz befindlich, seien und somit keinen echten Wert hätten. Was es mit dem Schall bzw. dem Ultraschall alles auf sich hat, fanden die Kinder des NAWI-Hauses in Oldenburg heraus, wie Wolfgang Oehrl berichtet.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor