Mittwoch, 21. Januar 2015, 13:19 Uhr
Lesungen im Mephisto / Autorenleseung / Treffen vom Leseforum

Seit einem Jahr Leseforum Oldenburg

1317
0
 
Artikel von

Gaststätte Mephisto / Artillerieweg 56 Oldenburg Im Februar 2014 gründeten Oldenburger Autoren auf Initiative von Jürgen Schmidt (Wilhelmshaven) das Oldenburger Leseforum für Freunde der Literatur. An erster Stelle steht hier die Eigeninitiative der Teilnehmer. Jeder der Ansporn sucht, neugierig ist oder sich mit anderen Autoren austauschen möchte, ist eingeladen, die Treffen, die jeden zweiten Dienstag im Monat stattfinden, zu besuchen.

Jürgen Schmidt hatte sich schon längere Zeit mit dem Gedanken beschäftigt, eine Plattform für Literaturinteressierte zu schaffen, die ihren Austausch in einer Art „Klönschnack-Ambiente“ findet.  Dieses Ambiente fand die Gruppe in der Gaststätte Mephisto am Artillerieweg 56 in Oldenburg.

Als Moderator stellte sich der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Wulf zur Verfügung, der die Leseabende seither jeweils humorvoll leitet. Auch zurückhaltende Autoren, die sich bisher wenig oder gar nicht literarisch präsentiert haben, dürfen sich angesprochen fühlen und sich hier vorstellen. Im Übrigen sollen auch Fragen zum Thema Publikation und Verlagswesen geklärt werden.

Im Jahr 2014 fanden bereits viele sehr interessante Lesungen statt. Insgesamt zwanzig Autoren der Region gehören inzwischen zur festen Gruppe vom Leseforum und haben hier bereits gelesen. Natürlich sind an den Leseabenden nicht nur die eingeladen, die schreiben, sondern vor allem auch alle, die gern Lesungen hören und Autoren persönlich kennenlernen wollen. Die Abende sind stets kostenfreiDer nächste Termin ist am Dienstag, 10. Februar 2015, ab 19 Uhr im Mephisto. An diesem Abend wird der frühere NWZ-Redakteur und Journalist Carl-Friedrich Ehlers aus seinem 2011 herausgegebenen Buch:

„Reporterglück“ – 13 Zeitungsgeschichten aus dem Nordwesten – lesen.

Den zweiten Teil des Abends bestreitet Hanna Seipelt und liest aus einem Werk von Klaus Dede: „Ein Kapitel Zeitungslyrik – Wilhelminischer Humor im Spiegel der Butjadinger Zeitung“. Der oldenburgische Schriftsteller Klaus Dede kann aus Alters- und Krankheitsgründen leider nicht selbst anwesend sein.

Das Leseforum wünscht sich auch für das Jahr 2015 viele schöne, bereichernde und interessante Begegnungen!

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor