Mittwoch, 01. Juni 2016, 17:20 Uhr
Sinfonisches Blasorchester Oldenburg Konzert / A very British Concert / Sporthalle der Liebfrauenschule

IT`S TEA TIME - ein "Abschied mit Pauke und Trompeten"?

2558
0
 
Artikel von

Sinfonisches Blasorchester Oldenburg, a very British Concert, zukünftiges Fortbestehen des Orchesters gefährdet?

Oldenburg Am Samstag, 18.6.2016, wird es nun nach (für Fans des Orchesters viel zu langer) Pause endlich wieder ein Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Oldenburg geben, und zwar

in der Sporthalle der Liebfrauenschule Oldenburg in der Auguststr. 31. Beginn ist um 17.00 Uhr.

Das Motto lautet vielversprechend: "It`s Tea Time - A very British Concert" und das Hauptorchester, sowie auch das Vororchester, werden Melodien britischer Musik der letzten Jahrhunderte präsentieren.
Darauf darf man sich nun wirklich freuen, denn die Konzerte des SBOOL
waren allesamt in der Vergangenheit  für Zuhörer ein großer Genuss und boten immer wieder Überraschungen, egal ob als "Sinfonisches Gruselkabinett" oder auf dem Schlossplatz bei "Oldenburg kocht"; ob beim Weihnachtsmarkt oder im Park der Gärten!

Nun besteht dieses Orchester, das damals von Horst Milde ins Leben gerufen wurde, bereits im 26. Jahr. Grund zur Freude besteht bei den Mitgliedern derzeit allerdings nicht, denn der vom Orchester genutzte Probenraum wurde vom Schulamt der Stadt ausgerechnet im Jubiläumsjahr gekündigt und kann ab Mitte 2016 nicht mehr genutzt werden!

Ohne regelmässiges Proben kann ein solches Projekt, wie es dieses große Orchester darstellt, natürlich nicht fortbestehen. Trotz ihrer Verunsicherung über die Zukunft haben die ehrenamtlichen Musiker und Musikerinnen engagiert und konzentriert an ihrem neuen Programm gearbeitet. Nun bleibt die bange Frage: Wird es ein Abschiedskonzert werden? Oder kann es doch weitergehen?

Die Stadt verspricht zwar eine Alternative zum bisherigen Probenraum, verbunden jedoch mit einer Verlegung des Probentages. Das erscheint allen ein schier unmöglich zu lösendes Problem zu sein. Alle ehrenamtlichen Mitglieder haben selbstverständlich eigene feste Termine und auch berufliche Verpflichtungen. Nach so vielen Jahren der Kontinuität nun einen neuen gemeinsamen Probentermin zu finden, ist äußerst schwierig. Was heißt das? Ein Neuaufbau der Orchesterformation könnte zunächst mal alles bisher Erreichte und schwer Erarbeitete zunichte machen.

So sehr, wie wir uns als begeisterte Konzertbesucher auf den "very britischen" Konzertabend freuen, ärgern wir uns jedoch über das Handeln des Schulamtes. Hoffentlich zeichnet  sich eine gute Lösung ab, denn auf dieses hervorragende sinfonische Blasorchester sollte die Stadt Oldenburg nicht einfach so leichtfertig verzichten. Die Kulturlandschaft der Stadt wäre auf einen Schlag sehr viel grauer und eintöniger und viele Musikfreunde und Gönner wären gewiss "not amused"!

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor