Sonntag, 10. November 2013, 17:28 Uhr
Sonntagsmatineen

10 Jahre Sonntagsmatineen in der Burg Uhlenhorst

1441
0
 
Artikel von

Kabarett- und Kleinkunstprogramm der Schlaraffia Oldenburgia e.V.

Oldenburg / Burg Uhlenhorst Es ist einer der ältesten Kulturvereine der Stadt. In Oldenburg gibt es die Schlaraffia  e.V. seit über 120 Jahren. Seiner Zeit wurde der Männerbund, mit den tragenden Säulen Kunst, Freundschaft und Humor,  von Schauspielern und Mitgliedern des „Großherzoglichen Oldenburgischen Hoftheaters“ 1891 gegründet. Heute, seit 10 Jahren, ist die „Burg Uhlenhorst“ eine der drei Kabarett- und  Kleinkunstbühnen in der Stadt Oldenburg. Seit 10 Jahren tritt die Schlaraffia Oldenburgia e:V.  mit einem öffentlichen  Kleinkunstprogramm in der  „Burg Uhlenhorst“ ( Friedensplatz 3) -  ein Kleinod in der Stadt  -   an die Oldenburger Öffentlichkeit.

In diesem Jahr jährt sich zum 10. mal die kleine Theater-und Kleinkunstreihe „ Sonntagmatineen in der Burg Uhlenhorst“. Auf dem Programm der kleinen Bühne  stehen, Kleinkunst, Kabarett, Theater, Lesungen, klassische Konzerte und Jazzdarbietungen jedes Genres.

 

- Am Sonntag, dem 20.Oktober fand um 11.oo Uhr die erste der 7 Sonntagsveranstaltungen statt. Das Dresdener Kabaratt „DIE KAKTUSBLÜTE“ mit Uwe Hänchen, Friedemann Heinrich, Janka Scheudek und Monika Breschke zeigten vor vollem Haus ihr aktuelles Programm „Doof sein ist schön“. Geboten wurde intelligente humorvolle Unterhaltung mit Szenen aus der aktuellen Politik ebenso wie aus dem alltäglichen Schwachsinn.

 

- Am  Sonntag, dem 17. November gastierte das Acoustic Duo „Magic Moments“ mit Stephan mit einem  Konzert , in dem fließende Grenzen zwischen Folk, Klassik, Jazz, Latin und Swing in  musikalischer Leichtigkeit verbunden wurden. Das Klassik-Duo gastierte bereits zum vierten Mal am Friedensplatz.

 

- Mit einem Weihnachtskabarett  geht es am 15. Dezember um 11:00 Uhr weiter. Moses W. aus Gelsenkirchen demonstriert den alljährlichen Weihnachtseinkauf, wobei es darauf ankommt, herauszustellen, dass Männer ganz andere Einkaufsstrategien verfolgen als Frauen, was nicht neu ist, aber hier auf amüsante Art bühnenreif gemacht wurde. Das vielversprechende Programm hat den Titel „Platz da, ich mach Plätzchen!

 

- Am 26. Januar 2014 um 11.oo ist anspruchsvolles Kabarett angesagt.  Der Dortmunder Musikkabarettist Hubert Burghard bietet kritisches Kabarett. „Wer seichte Unterhaltung oder harmlose Witzchen erwartet, wird enttäuscht“, sagt der Kabarettist, zu seinem Programm „Sex in der Krise“, das mehr bringt, als man vom Thema her vermutet.

 

- Boogie Woogie and Blues at ist best“ lautet das Programm des Boogie Duos „Boogielicious“ am 23.Februar 2014. Der Schlagzeuger David Herzel und der holländische Pianist Ecco Rijken Rapp, die zu den erfahrensten Blues und Boogieformationen Europas zählen,

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor