Donnerstag, 13. August 2015, 11:06 Uhr
Stellwerk Bundesbahn Modellbau

Vom Stellwerk wird alles gesteuert

2548
0
 
Artikel von

Ein NAWI-Kurs "vor Ort"

Oldenburg / Edewecht / Ammerland Zwölf Jungen erlebten mit dem Naturwissenschaftlichen Jugendhaus einen Tag bei der Bundesbahn unter dem Motto "wie werden die Züge gelenkt?"
Am langen Stellpult erklärten die Mitarbeiter der DB die Funktion der vielen Knöpfe und Lämpchen.  "Wer möchte eine Weiche stellen?" Viele Arme schnellen  hoch. Unter fachmännischer Führung wurde der Finger auf einen Knopf geführt: "hier 3 Sekungen drücken!" Die drei Sekunden sollen ausschließen, dass eine zufällige Berührung des Schalters unbeabsichtigte Reaktionen hervorruft.
Der Einsatzbereich geht vom Hauptbahnhof  bis Wüsting und kurz vor Sandkrug Richtung Huntebrücke und in Richtung Bad Zwischenahn (siehe Bild).
 Rund 150 Personenzüge fahren täglich in den Hauptbahnhpf ein- und aus.  Die Zahl der Güterzüge schwankt je nach Frachtaufkommen stark; sie fahren oft zur Nachtzeit.
Ein Blick  zu den Einfahrten des Hauptbahnhofs, wo gerade eine Nordwest- Bahn die Halle verläßt.  Dann wird in die Gegenrichtung gesehen: Die Klappbrücke in Richtung Bremen / Osnabrück muß für die Schifffahrt geöffnet werden.  Eine Schalterkombination gibt die Weisung an den Brückwärter und bald steht wie ein Turm die Brücke senkrecht neben dem Wasserturm im Gegenlicht.
Zum Abschluss des informativen Besuchs bei den freundlichen DB-Angestellten wird noch eine alte Signalanlage besucht: eine Gruppenaufnahme vor dem gelben Schild des Vorsignals mit dem Flügelsignal im Hintergrund. Diese Seilzug -Anlagen gibt es noch in Sandkrug und der Bahnlinie gen Cloppenburg. Die Mechanik ist robust und gegen elektrische Einflüsse weniger störanfällig als elektronische Steuerungen.
Am nächsten Tag spielten die Jungen selbst "Fahrdienstleiter" und "Lokführer": Bei der Modelleisenbahn des NAWI- Hauses.
Am Di., 25.8., 15:30h können Signal- und Weichenstellungen bei gutem Reaktionsvermögen der 10 bis 15-Jährigen bei der Modellbahn geübt werden: Eine Anmeldung unter 0441 - 4 56 00 ist erforderlich.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor